DOAG Deutsche ORACLE-Anwendergruppe e.V.
 
   

Keynote am Vorabend: Matthias Marschall

DevOps - oder warum Silo-Denke nicht funktioniert

"Oh, Mann, sind die #&%§@!", "Die haben doch gar keine Ahnung!", "Schick es ab. Die finden dann schon raus, was nicht funktioniert".

So oder so ähnlich hört man es in großen Firmen über die Gänge hallen. Egal, ob man bei den Entwicklern, dem Marketing oder den Infrastruktur-Büros vorbei geht, es ist immer dasselbe: Frust und Ärger über "Die da!". Ärger darüber, dass das Denken an Abteilungsgrenzen halt macht. Ärger darüber, dass Verantwortung abgewälzt wird. Und Ärger darüber, dass keine Abteilung zu wissen scheint, was eigentlich das Ziel ist.

Begeben Sie sich auf eine Reise in die etablierten Denkmuster, die zu Frust, Ärger, und Resignation führen. Entdecken Sie Wege zur abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit und zu erfolgreicherem arbeiten. Entdecken Sie Wege, Verschwendung von Arbeitskraft und Motivation zu vermeiden und echten Wert für Ihre Kunden zu schaffen. Entdecken Sie, was hinter DevOps steckt und was Sie tun können, um Ihren Arbeitsalltag substantiell zu verbessern.

Matthias Marschall ist ein Software Engineer "Made in Germany". Seine vier Kinder sorgen dafür, dass er sich in lebhaften Umgebungen wohl fühlt und auch in chaotischen Situationen die Kontrolle behält. Er beschäftigt sich seit Jahren hauptsächlich mit der Frage, wie man Entwicklern, Teams und ganzen Organisationen helfen kann, schnell und kontinuierlich Software zu releasen, die den Benutzern echten Mehrwert liefert. Antworten zu dieser Frage liefert er auf seiner Website www.successfulengineering.com, die er zusammen mit Dan Ackerson betreibt. Dort finden sie auch das E-Booklet "Transforming a Six Month Release Cycle into Continuous Releases", in dem Matthias und Dan ihre frühen Erfolge mit DevOps beschreiben.