DOAG Deutsche ORACLE-Anwendergruppe e.V.
|  
   

DOAG-Jahreskonferenz informiert über Cloud, Security und Support

Zur größten Oracle-Konferenz Europas werden vom 15. bis 18. November insgesamt 2.500 Teilnehmer aus aller Welt in Nürnberg erwartet. Rund 470 Vorträge und 60 Aussteller informieren über aktuelle Entwicklungen rund um Oracles Produktpalette.

Zur 29. Ausgabe der Jahreskonferenz der Deutschen ORACLE Anwendergruppe e.V. werden bis Veranstaltungsende insgesamt 2.500 Datenbankadministratoren, Entwickler und weitere IT-Experten erwartet. „Die mehr als 470 Vorträge von renommierten Referenten und internationalen Top-Speakern in zwanzig parallelen Tracks bieten den Besuchern die einmalige Gelegenheit in Deutschland, sich an nur einem Ort über die aktuellen Technologien und Best Practices der Branche zu informieren“, so der DOAG-Vorstandsvorsitzende Stefan Kinnen. Zahlreiche praktische Anwender- und Erfahrungsberichte decken insbesondere die Trendthemen Mobile, Cloud und Big Data umfassend ab.

Zu den Teilnehmern gehören auch die rund 400 Besucher des integrierten Oracle Cloud Day, der nach dem erfolgreichen Debüt im letzten Jahr nun zum zweiten Mal parallel zur DOAG 2016 Konferenz + Ausstellung stattfindet. Bei der größten Veranstaltung Oracles in Deutschland stellt der Konzern den Besuchern seine neuesten Cloud-Lösungen vor.

Geballtes Wissen, Networking und beste Unterhaltung

Zahlreiche Vertreter des Oracle-Produktmanagements sind fester Bestandeil des Konferenzprogramms. Andrew Sutherland, „Senior Vice President“ für den Bereich Technology and Systems, stellte in seiner Eröffnungskeynote am ersten Konferenztag bereits die moderne Cloud-Plattform für digitale Unternehmen vor.

Zwei weitere Keynotes stehen ganz im Zeichen des diesjährigen Konferenz-Mottos „Security“: Am Mittwochabend läutet Comedy-Hacker und Security-Experte Tobias Schrödel die traditionelle Abendveranstaltung ein. In seiner Keynote „Hacking für Manager“ klärt er auf unterhaltsame Weise über Sicherheitslücken und Datensicherheit in Unternehmen auf. Am Donnerstag dann malt Internetaktivist Daniel Domscheit-Berg, der die WikiLeaks-Plattform mit aufbaute, das „Big Picture der digitalen Revolution“ und spricht über die Chancen, Risiken und Herausforderungen des digitalen Zeitalters.

Neben den klassischen Vorträgen bieten zahlreiche interaktive Formate wie die Unconference, Community-Aktivitäten oder Panel-Diskussionen unzählige Networking-Möglichkeiten. Auch bei der begleitenden Ausstellung mit rund 60 Partnern haben die Teilnehmer viele Gelegenheiten, um mit Referenten, Unternehmen und anderen Besuchern ins Gespräch zu kommen. Beim anschließenden Schulungstag am 18. November können die Teilnehmer in elf Seminaren ihr Wissen weiter vertiefen.

16.11.2016 DOAG Konferenz, News
Von: DOAG Online