DOAG Deutsche ORACLE-Anwendergruppe e.V.
|  
   

ODA X6-2 Portfolio um L- und HA-Versionen vergrößert

Das im Sommer 2016 erneuerte Portfolio der Oracle Database Appliance (ODA) wird um zwei neue Versionen erweitert. Die Versionen X6-2 L und X6-2 HA warten vor allem mit vergrößertem Massenspeicher und schnellerem Datendurchsatz auf.

Die bereits seit Sommer erhältlichen Systeme X6-2S und X6-2M werden um das System X6-2L erweitert. Die "Large-Version" kann mit bis zu 28,8 TB Flash-Speicher auf NVMe-Basis bestückt werden. Die Systeme dieser Reihe sind für den Einsatz mit der Oracle Database Standard Edition, Edition One, Edition 2 und der Enterprise Edition als Single-Instance-Version optimiert.

ODA X6-2-HA

Für den Einsatz von geclusterten Datenbanken im High-Availability-Bereich ist die X6-2-HA gedacht. Unterstützt werden hier bis zu 48 TB SAS-SSD-Speicher und ein höherer Datendurchsatz pro Sekunde. Dieses System ist für die Database Enterprise Edition und RAC optimiert.

Alle technischen Daten sind im Opens external link in new windowWhitepaper von Oracle (PDF) aufgeführt.

17.10.2016 Datenbank, Database 12c, Infrastruktur