DOAG Deutsche ORACLE-Anwendergruppe e.V.
 
   
14.03.2017 - 15.03.2017
15:00 - 15:00 Uhr

DOAG IMC Days

Ort: DOAG Geschäftsstelle, Tempelhofer Weg 64, 12347 Berlin
Kontakt:

Hotelempfehlung für Teilnehmer
Das Zimmerkontingent - Selbstzahler- läuft bis 02.03.2017 (12:00 Uhr) und gilt vom 14./15.03.2017.
 

Am 14. und 15. März trifft sich die Middleware Community in Berlin, um spannenden Vorträgen zu lauschen und sich über aktuelle IT-Themen auszutauschen. Bekannte Referenten teilen ihre Erfahrungen in Themen rund um Oracle Middleware Administration mit und geben einen Überblick über die aktuellen Cloud Trends.

Agenda 14.03.2017
15:00 Registrierung und Bergrüßungskaffee
15:30 Begrüßung, Neues von der DOAG Jan-Peter Timmermann, DOAG
15:45 Automatische Weblogic Cluster Installation mittels Ansible

→ Details

Automatisierung von Infrastrukturaufgaben ist ein wichtiger Schritt für eine stabile und wiederholbare Infrastruktur Umgebung. Das geht auch für die Middleware Komponenten wie Weblogic. In dieser Session werde ich eine mögliche Lösung für automatisches Vorbereitung und Durchführung einer Weblogic Cluster Installation auf Oracle Linux mittels Ansible vorstellen. Der Vortrag wird Informationen liefern zu dem Herausforderungen und mögliche Lösungen die bei so einer Installation auftreten und kann eine Basis sein um eine selbständige automatische Installation vorzubereiten oder einfach um ein bestehendes Projekt zu benutzen.

Grzegorz Lysko, OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH
16:45 Java & der Mythos OutOfMemory – Ausblick auf den G1

→ Details

Teil 1)  Darstellung verschiedener Situation von Java OutOfMemory, die nicht durch fehlenden Speicher verursacht worden sind.

Teil 2)  Einen Ausblick auf den Java GC G1  -  die Idee des G1 und warum dieser in der Zukunft Mehrwert bringt.

Mario Nolte, OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH
17:45 Ende Tag 1


Agenda 15.03.2017
09:30 Jenseits von Oracle iPaas: Nutzung von Informatica Cloud (Real time) zur Integration der Oracle ERP Cloud mit Drittsystemen

→ Details

Auch bei der Einführung Cloud basierter ERP Systeme müssen Integrationen mit Umsystemen - seien sie on Premise oder in der Cloud geschaffen werden. Nicht immer können hierzu Oracle-Integrationslösungen wie Integration Cloud Service (ICS) oder SOA Suite zum Einsatz kommen. Der Vortrag berichtet von praktischen Erfahrungen bei der Anbindung der Oracle ERP Cloud and SalesFoce.com und ein Cloud HR System (BambooHR) mittels Informatica Cloud und Informatica Cloud Realtime. Hierzu werden:

- Die Schnittstellen-Technologien der Oracle ERP Cloud kurz vorgestellt

- Ein Überblick über Informatica Cloud (IC) und Informatica Cloud Realtime (ICRT) gegeben

- Aufgezeigt, wie die Oracle Schnittstellen aus IC/ICRT aufgerufen werden können

- Auf "Lessons Learned" und insbesondere Vor- und Nachteile gegenüber dem Haupt-Oracle-Integrationsprodukt SOA Suite eingegangen.

Johannes Michler, PROMATIS software GmbH
10:20 Forms goes Security

→ Details

Forms ist in die Tage gekommen, deshalb aber nicht alt. Auch an eine über die Jahre gewachsene Systemarchitektur im Forms Kontext werden hohe sicherheitsrelevante Anforderungen gestellt.

Wie entstehen neue Sicherheitsanforderungen?

Was ist bei der Planung und Umsetzung solcher Anforderungen zu beachten und gibt es kritische Aspekte?

Nach einer kurzen Beschreibung der Ausgangssituation geht der Referent sehr konkret auf die Herausforderung bei der Projektrealisierung ein und beschreibt die Lösungsansätze von Oracle.

Neben Forms und Reports erläutert er dabei die Oracle Produkte Oracle Access Manager (OAM) und Oracle Internet Directory  (OID) näher.

Die Definition weiterer Integrationsanforderungen in die bestehende IT-Infrastruktur sprengen bei der Umsetzung die bestehende Produktdokumentation und sind nur durch die Erarbeitung eigener Lösungsansätze zu realisieren. Schließlich teilt der Referent gesammelte Erfahrungen, Tipps und Tricks mit der Community.

Frank Burkhardt, Quality Technology Solutions GmbH
10:55   Kaffeepause
11:30 Troubleshouting Oracle FMW 12c” Forms / Reports

→ Details

Was kann ich bei der Installation und Administration alles verkehrt machen. Wie muss ich unter 12c die Komponenten Starten. Wo ist der Unterschied in einer Entwicklungsumgebung .

Was bringt mit das neue HelperTool von Oracle.

Das sind alles Fragen, die ich versuchen möchte zu erklären und auch an Hand von Demo / Live Beispielen vorzustellen

Jan-Peter Timmermann
12:20 Aktuelles aus der Oracle Cloud

→ Details

Oracle verfolgt für die Oracle Public Cloud einen CI/CD-Ansatz. Monatlich werden neue Funktionalitäten integriert.

Franz Haberhauer gibt einen aktuellen Überblick über die Oracle Public Cloud und zeigt anhand von Demos exemplarisch einige Services.

Franz Haberhauer, ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG
13:05   Mittagspause
14:05 On-Prem vs. BYOL vs. Cloud: Ein Blick in den Geldbeutel

→ Details

nähere Infos folgen

Danilo Schmiedel, OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH
14:50 Offene Diskussion und Verabschiebung
15:15 Ende Tag 2
 
 
__________________________
Geschäftsbedingungen:

In der Teilnahmegebühr ist eine Verpflegungspauschale enthalten.

Vertragspartner ist die DOAG Dienstleistungen GmbH.