Zum Inhalt springen

Regio Nürnberg/Franken

23. Februar 2012 in Nürnberg

Regio Nürnberg / Franken

Applications & Middleware - (Achtung: neuer Veranstaltungsort)


Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem International Software Architecture Qualification Board e.V. (iSAQB) statt.

Im Vordergrund stehen Vorträge über die Ausbildung und Zertifizierung von Software Architekten sowie Erfahrungsberichte über die Rolle und Aufgaben eines Software Architekten im Projekteisatz.

Agenda

Das International Software Architecture Qualification Board ist ein unabhängiges, neutrales Gremium, das die fachliche Qualität des Certified Professional for Software Architecture Schemas und das zugehörige Prüfungswesen überwacht. Es überprüft auch die angebotenen Certified Professional for Software Architecture Trainingskurse nach definierten Kriterien und spricht die Akkreditierung der Trainingsanbieter aus. Die Weiterbildung zum Certified Professional for Software Architecture ist international erfolgreich. In Deutschland gab es Anfang 2008 bereits über 1000 zertifizierte Software Architekten. In diesen Vortrag wird ein Überblick über den iSAQB Lehrplan zum CPSA-F gegeben.

Speaker: Mahbouba Gharbi ist CTO von ITech Progress und Vorstandsvorsitzende von International Software Architecture Qualification Board (iSAQB). Sie berät als Softwarearchitektin seit 1999 namhafte Großkunden bei der Planung und Realisierung anspruchsvoller IT Projekte. Außerdem engagiert sie sich an internationalen Hochschulen als Dozentin für die Themen Java/JEE und SOA.

 

Mahbouba Gharbi ITech Progress GmbH

Entwickler wollen nichts von Architekten hören. Manager wollen keine Architekten haben. Consultants wären gerne Architekten, dürfen aber nicht. Software-Architekten wollen nur entwickeln. Enterprise-Architekten wollen nur verwalten. Chef-Architekten können nur managen. Scheint, als ob es gar keine "echten" Architekten gäbe. Genau! Und man braucht sie auch nicht - hier sind 20 Gründe, warum.

Speaker: Pavlo Baron ist Leiter der Competence Center Architektur bei der Codecentric AG in München. In fast 20 Jahren seiner beruflichen Laufbahn als angestellter und selbständiger Entwickler und Architekt hat er gelernt und lernt es immer noch, harte technische und weiche psychologische und organisatorische Aspekte von IT- und Software-Architekturen in einer gesunden Mischung miteinander in Einklang zu bringen. Er ist Autor zahlreicher Artikel, Speaker und Autor des Buches "Pragmatische IT-Architektur".

 

Pavlo Baron Codecentric AG

Der Vortrag untersucht die Rolle des Vertrauens bei Architekturbewertungen. Abhängig von der Projekt- bzw.

Unternehmenskultur, aber auch von der Art und Weise wie eine Architekturbewertung durchgeführt wird, befinden sich die Teilnehmer, insbesondere die Architekten, in einem Modus des Vertrauens oder des Misstrauens. Anhand von Praxisbeispielen wird aufgezeigt, zu welchen Ergebnissen die unterschiedlichen Modi führen. Zuletzt werden gemeinsam mit den Teilnehmern Lösungsansätze betrachtet.

Speaker: Otmar Seckinger ist Trainer und Berater bei Method Park mit den Schwerpunktthemen Software-Architektur, Prozessverbesserung und Tool-Trainings. Sein besonderes Interesse gilt den nichttechnischen Erfolgsfaktoren von Verbesserungsprojekten. Seit 2009 studiert er berufsbegleitend Psychologie.

 

Otmar Seckinger Method Park Software AG

Location

Adresse

qSkills GmbH & Co. KG - Süd-West-Park 65, 90449 Nürnberg

Buchungsbedingungen

 

 

Ansprechpartner

Martin Klier Performing Databases GmbH Zum Profil
Thomas Köppel SINTEC Informatik GmbH Zum Profil