Zum Inhalt springen

SIG Oracle & SAP

02. Juli 2013 in St. Leon-Rot

SIG (DB) Oracle und SAP

Agenda

Jörg Hildebrandt DOAG

Was ist Real Application Testing (RAT)? Wie setzt man RAT sinnvollerweise in SAP-Umgebungen ein? Nach einer kurzen Übersicht über Real Application Testing  vermittelt Ihnen dieser Vortrag besonders geeignete Einsatzbereiche im SAP-Umfeld. "Best Practices" und Projekterfahrungen runden den Vortrag ab.

 

Jan Brosowski und Andris Perkons Oracle

Das DBACockpit ist das zentrale Tool zur Überwachung der Datenbank-Performance. Es ist Teil der SAP Basis und somit im Standard enthalten. Die Präsentation stellt neue Monitore vor, die in das DBACockpit integriert wurden. Ferner werden Neuerungen zu vorherigen Versionen aufgezeigt.

 

Ralf Hackmann SAP

- Einführung in das Thema Oracle Identity Manager (OIM) for SAP (OIM4SAP) inklusive des heutigen Anforderungsprofils

- Positionierung von Oracle in diesem Marktumfeld

- Beschreibung der im Mai 2013 neu veröffentlichten OIM SAP Connectoren

- Kernthema ist die Integration zwischen OIM und SAP BusinessObjects Access Control V10

- Kurzbeschreibung der Oracle Governance Platform im Gesamtkontext SAP BO AC V10 einschließlich der benutzen Integrationtechnologien und der verschiedenen Integrationszenarien

- Kunden- und Partnerangebote im OIM4SAP Umfeld des Oracle Solution Center für SAP

 

Timm Seitz Oracle

Der Vortrag beschäftigt sich mit den SAP Service Tools zur Performance Analysis die in die "Self Service Session" vom Solution Manger integriert sind (--> SAP Technical Performance Optimization – Self_SQL). Die Daten zur Analyse werden in den angebundenen Satelliten-Systemen gesammelt. Die Präsentation geht nicht auf die Art und Weise der Integration in den Solution Manager ein, aber auf die Tools zur Sammlung und Analyse der Informationen und zur Beantwortung typischer Fragestellungen.

 

Kerstin Knebusch SAP

Im Vortrag wird auf bestimmte Szenarien eingegangen, wie z.B. SAP Systemkopien mit ACO, mit Database Vault, mit TDE und mehr. Zu den jeweiligen Szenarien wird erläutert, ob und ggf. wie diese Oracle Features bei der SAP Systemkopie berücksichtigt werden, ob sie auf die Kopie übertragen werden, welche Einflußmöglichkeiten beim Aufbau der Kopie bestehen  oder welche manuellen Nacharbeiten noch notwendig sind. Da SAP-Systemkopien ein wichtiger Bestandteil der täglichen SAP-Systemadministration ist, sollte dieses Thema für alle Kunden aus Praxissicht interessant sein.

 

Andreas Becker Oracle und Bettina Weissinger-Stelzel

Details zum Termin

Uhrzeit: 09:00 - 16:30 Uhr

Die PremiumCard ist für diese Veranstaltung gültig.

→ die vorherige Veranstaltung der Reihe

→ die nächste Veranstaltung der Reihe

Unterlagen

Jörg Bartels: Optimierung des Datenbankplatzes

Ralf Hackmann: DBA Cockpit for Oracle

Bettina Weissinger-Stelzel: SAP-Systemkopien und was man dabei beachten sollte, Teil SAP

Andreas Becker: SAP-Systemkopien und was man dabei beachten sollte, Teil Oracle

Kerstin Knebusch: SAP Service Tools zur Performance-Analyse

Timm Seitz: Oracle Identity Manager for SAP

Christian Graf: SAP on Oracle Development Update

Andris Perkons, Jan Brosowski: Oracle Real Application Testing for SAP

Location

Adresse

SAP University Rot, Raiffeisenring 37, Räume W1 und W2, 68789 St. Leon-Rot

Preise

Günstig reisen

Mit dem Kooperationsangebot der DOAG und der Deutschen Bahn reisen Sie kostengünstig das ganze Jahr über zu den Veranstaltungen der DOAG.

Mehr Informationen

Premium Card

Die Event-Flatrate für DOAG-Veranstaltungen: die DOAG Premium Card. Ihr Vorteil: einmal bezahlen – das ganze Jahr an vielen DOAG-Veranstaltungen teilnehmen.

Mehr Informationen

Mitglied werden

DOAG-Mitglieder erhalten ab 20 Prozent Nachlass auf die regulären Ticketpreise. Die persönliche Mitgliedschaft kostet nur 105 Euro pro Jahr. Informieren Sie sich!

Mehr Informationen

Teilnahmegebühr

  • 100,00 Mitglieder
  • 200,00 Nicht-Mitglieder

Buchungsbedingungen

 

 

Ansprechpartner

Jörg Hildebrandt Hewlett Packard Enterprise Zum Profil