Zum Inhalt springen

SIG Middleware: Von der verfügbaren Anwendung bis zur verfügbaren Infrastruktur

05. Juni 2014 in Düsseldorf

SIG (IMW) Middleware (Architektur und Administration)

Thema: Von der verfügbaren Anwendung bis zur verfügbaren Infrastruktur. Bei dieser Veranstaltung betrachten wir das Thema Hochverfügbarkeit von der Entwicklung bis zur Anmeldung über LDAP.Ebenso werden die Themen wie  Repositories in einer Verfügbaren Umgebung oder  Middleware Komponenten im Umfeld von Verfügbarkeiten näher beleuchtet. Wie sieht es aus mit den Reporting Umgebungen von Oracle. Auch hier wird aufgezeigt was gilt es zu berücksichtigen um eine Hochverfügbare Umgebung zu betreiben.

Agenda

Jan-Peter Timmermann DOAG e.V

Mit ADF stellt Oracle ein hochindividualisierbares und flexibles Framework für Business Applikationen zur Verfügung. Von der Datenanbindung über Business Components bis zur Java Kontext-Bean sind alle Komponenten darauf ausgelegt ein großes Spektrum von Endnutzern an der Applikation zuzulassen.

Mit vielen Benutzern oder bei einer entsprechend hohen Wichtigkeit der Applikationsverfügbarkeit stellt sich die unvermeidbare Frage der Ausfallsicherheit. Was passiert mit dem in der Session aufgebauten Kontext? ADF bietet von Haus aus einige Absicherungskomponenten, um eine Applikation hochverfügbar zu gestalten. Dieser Vortrag soll die Stellen identifizieren und eine kleine Anleitung geben, wo genau diese Komponenten zu finden sind und wie man sie als Entwickler einsetzen kann und wie mit Hilfe von eingebauten Audits die Hochverfügbarkeit bereits zur Entwicklungszeit sichergestellt werden kann.

 

Markus Klenke TEAM GmbH

Der Vortrag zeigt die Möglichkeiten auf Oracle Reporting Hochverfügbar zu gestalten. Dies bezieht sich auf die BI sowie auf den Report Server im Cluster.

Ist alles so einfach zu betreiben wie es in der Dokumentation steht. Was für Fallstricke begnen mir auf dem Weg zur Produktion. 

Was muss ich in Forms ändern um Reports im Cluster zu betreiben

 

Jan-Peter Timmermann Pitss GmbH

 

Bei international agierenden Unternehmen aber auch bei SaaS Providers werden sämtliche

 

Applikationen und Services rund um die Uhr auf der Welt verwendet. Somit bekommen

 

hohe Skalierbarkeit und Verfügbarkeit der Services eine signifikante Bedeutung bei der

 

Aufstellung der Anforderungen an die Architektur der Plattform. Dabei werden

 

unterschiedliche Technologien wie Clustering, Loadbalancing und Replikation benötigt, um

 

den hohen Anforderungen gerecht zu werden. Es hilft nicht, nur einzelne Komponenten

 

hochverfügbar zu machen. Die gesamte Architektur muss betrachtet werden: Es darf kein

 

"Single Point of Failure" vorkommen. Oracle Identity und Access Management Suite

 

besteht aus unterschiedlichen Komponenten wie Application Server, Web Server,

 

Datenbanken und Directories. Der Aufbau einer hochverfügbaren IAM Architektur kann nur

 

gewährleistet werden, wenn die Schnittstellen aller Komponenten hochverfübar

 

implementiert werden. Der Vortrag betrachtet gängige Szenarien und stellt das

 

Zusammenspiel der Architekturkomponenten vor.

Abdi Mohammadi ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG
Martin Frädrich OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH

Details zum Termin

Uhrzeit: 09:00 - 17:00 Uhr

Die PremiumCard ist für diese Veranstaltung gültig.

→ die vorherige Veranstaltung der Reihe

→ die nächste Veranstaltung der Reihe

Unterlagen

Abdi Mohammadi ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG: Hochverfügbarkeit von Identity und Access Management Infrastruktur mit Oracle

Thomas Robert ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG: Jenseits des WebLogic Clusters - Was Entwickler über Hochverfügbarkeit der Middleware wissen sollten, um ihre Anwendungen ausfallsicher zu gestalten

Markus Klenke TEAM GmbH: Konfiguration und Deployment einer hochverfügbaren ADF Anwendung

Martin Frädrich OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH: Repositrories sicher im Zugriff!

Location

Adresse

"Van der Valk" Airporthotel Düsseldorf, Raum "Kapstadt", Am Hülserhof 57, 40472 Düsseldorf

Preise

Günstig reisen

Mit dem Kooperationsangebot der DOAG und der Deutschen Bahn reisen Sie kostengünstig das ganze Jahr über zu den Veranstaltungen der DOAG.

Mehr Informationen

Premium Card

Die Event-Flatrate für DOAG-Veranstaltungen: die DOAG Premium Card. Ihr Vorteil: einmal bezahlen – das ganze Jahr an vielen DOAG-Veranstaltungen teilnehmen.

Mehr Informationen

Mitglied werden

DOAG-Mitglieder erhalten ab 20 Prozent Nachlass auf die regulären Ticketpreise. Die persönliche Mitgliedschaft kostet nur 105 Euro pro Jahr. Informieren Sie sich!

Mehr Informationen

Teilnahmegebühr

  • 100,00 Mitglieder
  • 200,00 Nicht-Mitglieder

Buchungsbedingungen