Zum Inhalt springen

DOAG Oracle Spatial & Geodata Day

07. Mai 2015 in Dreieich

SIG (DEV) Oracle Spatial

Agenda

Oracle12c, Oracle Maps, SQL PL/SQL, APEX und mehr

 

Carsten Czarski ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Routingfähige Straßendaten sind die Grundlage aller Anwendungen in der Navigation.

Der Vortrag zeigt die Möglichkeiten auf, wie routingfähige Straßendaten - am Beispiel der Straßendaten von HERE im ODF-Format - in der Oracle-Datenbank und -Middleware genutzt werden können.

Oracle 12c, WebLogic 12c, HERE ODF, Routing Server, Network Data Model, MapViewer

 

Mathias Weber Markus Geis Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement – INM Klinikum der Universität München

Erfahrungsbericht aus zwei Kundenprojekten mit umfangreicher Geodatenaufbereitung in Oracle Spatial (11g und 12c).

Neben den Fachlichen Herausforderungen wird ein technischer Schwerpunkt des Vortrags darauf liegen, aufzuzeigen wie über Refactoring die Laufzeit von kritischen Geo-Statements relevant verbessert werden kann.

 

Eva-Maria Kramer Disy Informationssysteme GmbH

Der Einsatz von typischen "Big Data" Technologien wie hadoop oder NoSQL Datenbanken wird auch im kommerziellen Umfeld zunehmend beliebter. Dieser Beitrag zeigt an mehreren Beispielen, wo diese Technologien ihre Stärken haben, insbesondere, wenn sie spezifische Funktionalitäten für raumbezogene Daten beinhalten und in welchen Fällen die konventionelle Oracle Datenbank überlegen ist.

 

Hans Viehmann ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

OpenStreetMap hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Mit der zunehmenden Menge an Content wächst aber auch der Bedarf,nur die für sich relevanten Informationen aus den Daten zu extrahieren, um sie optimal nutzen zu können.

Der Vortrag zeigt, wie Daten aus OpenStreetMap in der Oracle Datenbank genutzt werden können, und aus dem großen Potential OSM entsprechender Mehrwert generiert werden kann. 

 

Markus Lindner CISS TDI Gesellschaft für Technische DV Informationssysteme mbH

Adressdaten, typische Fehler und Ungenauigkeiten, Validierung, Qualität, Geokodierung, Spatial

 

Karin Patenge ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Details zum Termin

Uhrzeit: 09:30 - 17:00 Uhr

Die PremiumCard ist für diese Veranstaltung gültig.

→ die vorherige Veranstaltung der Reihe

→ die nächste Veranstaltung der Reihe

Unterlagen

Carsten Czarski, ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG : News-Update zu Oracle Locator und Spatial

Karin Patenge, ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG : Datenbank-gestützte Adressdatenvalidierung und -bereinigung auf der Basis des Oracle Geocoder

Markus Lindner, CISS TDI Gesellschaft für Technische DV Informationssysteme mbH : OSM und Oracle Spatial im Zusammenspiel

Hans Viehmann, ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG : Big Data Technologien - Einsatzmöglichkeiten für raumbezogene Daten

Eva-Maria Kramer, Disy Informationssysteme GmbH : Erfahrungsbericht mit Oracle Spatial 12c

Mathias Weber, Markus Geis Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement – INM Klinikum der Universität München : Routing mit Oracle und HERE-Daten - Möglichkeiten und Erfahrungen aus der Praxis

Location

Adresse

ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG, GS Frankfurt/Dreieich, Robert-Bosch-Straße 5, 63303 Dreieich

Preise

Günstig reisen

Mit dem Kooperationsangebot der DOAG und der Deutschen Bahn reisen Sie kostengünstig das ganze Jahr über zu den Veranstaltungen der DOAG.

Mehr Informationen

Premium Card

Die Event-Flatrate für DOAG-Veranstaltungen: die DOAG Premium Card. Ihr Vorteil: einmal bezahlen – das ganze Jahr an vielen DOAG-Veranstaltungen teilnehmen.

Mehr Informationen

Mitglied werden

DOAG-Mitglieder erhalten ab 20 Prozent Nachlass auf die regulären Ticketpreise. Die persönliche Mitgliedschaft kostet nur 105 Euro pro Jahr. Informieren Sie sich!

Mehr Informationen

Teilnahmegebühr

  • 100,00 Mitglieder
  • 200,00 Nicht-Mitglieder

Buchungsbedingungen