Zum Inhalt springen

DOAG Cloning Day

21. September 2015 in Leipzig

SIG (DB) Oracle Database

Rapid Development und umfangreiche Testzyklen setzen voraus, dass Datenbank-Kopien schnell zur Verfügung gestellt und ggf. auch Produktionsdatenbanken kopiert werden müssen. Dabei sollen die Ressourcen auf das unbedingt notwendige beschränkt und trotzdem gegen den gesamten Datenbestand getestet werden. 

Cloning oder auch Copy On Write (C.O.W.) sind Verfahren, bei denen nur geänderte Daten gespeichert werden und bei lesenden Zugriffen auf eine gemeinsame Basis zugegriffen wird. Die teilnehmenden Hersteller bieten hierfür Lösungen an, die in den Vorträgen präsentiert werden. Zum Abschluss haben die Teilnehmer die Möglichkeit, allen Referenten Fragen zu stellen, um sich so ein umfassendes Bild zu machen.

Diese Veranstaltung könnte Sie auch interessieren:

DOAG Security Day  

22. September 2015 in Leipzig

Am Folgetag findet in der selben Location der DOAG Security Day statt. Erfahren Sie alles  über typische Angriffsszenarien und deren Auswirkungen sowie Forensik und Datenschutz. 

Mehr Informationen und Anmeldung

Vorabendevents / Networking:

Für Interessierte, die bereits am Vorabend des DOAG Cloning Day anreisen, findet am Sonntag, den 20. September 2015, ab 19:30 Uhr ein Vorabendevent zum Netzwerken im traditionsreichen Restaurant "Auerbachs Keller" statt (Essen und Trinken à la Carte auf Selbstzahlerbasis).

Offen für die Besucher beider Veranstaltungen ist das Beisammensein in gemütlicher Runde am Vorabend des DOAG Security Day, Montag, den 21. September 2015, ab 19:45 Uhr im Restaurant "Weinstock" (Selbstzahlerbasis).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf einen informativen und spannenden Abend!

Hotelempfehlung:

Für die TN, die auch am Folgetag am Security Day teilnehmen möchten, gibt es ein Abrufkontingent an EZ/NR vom 21./22.09.2015 im Novotel Leipzig City. Unter dem Stichwort "DOAG" können Sie das Zimmer (nur bis zum 17.08.2015) für 144,00 EUR/Nacht buchen. E-Mail H1784@accor.com


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihre DOAG

Agenda

Johannes Ahrends DOAG Themenverantwortlicher Datenbank Administration

 

Technologien in der neu entstehenden Kategorie Data as a Service (DaaS) ermöglichen es, mehrere Kopien von Daten sofort und mithilfe fortschrittlicher Automatisierung bereitzustellen - in Minutenschnelle unabhängig von der Größe der Daten.

 

DaaS-Lösungen ermöglichen es wie folgt, die Vorteile der Virtualisierung für Anwendungsdaten zu nutzen:

  • Erfassung von Daten – einschließlich fortlaufender Änderungen – in Produktionssystemen
  • Versionierung und Verwaltung von Daten im gesamten Anwendungslebenszyklus
  • Bereitstellung von Daten für Nicht-Produktions-Systeme für Entwicklung, Test, Reporting u.v.a.m.

 

Mit intelligenter gemeinsamer Nutzung von Datenblöcken und fortschrittlicher Komprimierung können DaaS-Plattformen vollständige, hochwertige Datenmengen für mehrere voneinander unabhängig agierende Testumgebungen bereitstellen und zugleich Infrastrukturanforderungen reduzieren.

 

DaaS bringt die Datenverwaltung außerdem auf ein neues Agilitätsniveau, indem der Zugriff auf Daten innerhalb von Minuten statt Tagen oder Wochen bereitgestellt wird. Da DaaS-Systeme Produktionsdaten kontinuierlich erfassen und versionieren, haben Anwender folgende Möglichkeiten:

  • Erstellen von Lesezeichen für Datenmengen und gemeinsame Nutzung mit anderen Teammitgliedern
  • Aktualisieren von Daten aus der aktuellen Version der Produktion
  • Zurücksetzen von Daten auf einen früheren Zeitpunkt
  • Verzweigen von Daten für Leistungstests oder A/B-Testing

 

Und schließlich besitzen DaaS-Lösungen das Potenzial, überlegene Datensicherheit zu bieten, indem Testdaten zuerst verfremdet und dann verteilt werden. Die Kombination schneller Datenbereitstellung mit der Möglichkeit, vertrauliche Daten dynamisch zu verändern, kann Verfremdungsprozesse so einfach gestalten, dass sie im Betrieb effizient umgesetzt werden können.

Karsten Stöhr Delphix

Mit der Version 11.2.0.2 hat Oracle eine Funktion zum Cloning von Oracle Datenbank ausgeliefert: CloneDB. Darüber hinaus bietet Oracle 12c mit der Multitenant Database Option eine weitere Cloning Möglichkeit: Pluggable Database Snapshot Clones. 

Beide Tools werden in dieserm Vortrag vorgestellt und es wird gezeigt, wie man sie effektiv einsetzt.

 

Johannes Ahrends CarajanDB GmbH

 

Die IT-Abteilungen vieler Unternehmen suchen nach Lösungen, um das Sichern, Wiederherstellen und Klonen von Datenbanken zu beschleunigen. IBM Tivoli Storage FlashCopy Manager  for UNIX and Linux nutzt die FlashCopy- und Snapshot-Technologien von Speichersystemen für schnelles Backup, Restore und Cloning. 

 

Dieser Vortrag erklärt die Architekur und Funktionsweise von FlashCopy Manager sowie die Integration mit Datenbanken und Speichersystemen. Eine Live-Demonstration zeigt das Klonen einer Oracle-Datenbank

Wilhelm Gardt IBM Systems

 

Der aktuelle Trend der Datenvirtualisierung bietet neue Chancen für die Verwaltung von Anwendungsdaten. Durch die Entkopplung der Daten von ihrer zugrunde liegenden Infrastruktur wird ein neues Zeitalter der Flexibilität und Effizienz in der Verwaltung sowie der Kostenstruktur ermöglicht. Daten stehen dank garantierten RTO’s und RPO’s jederzeit zur Verfügung und detaillierte Service Level Agreements auf Anwendungsebene eröffnen neue Geschäftspotenziale.

Gregor Hansbuer Sales Director DACH Actifio und Dirk Neumann

In der Abschlussdiskussion haben die Teilnehmer die Möglichkeit, den Referenten weitere Fragen zu stellen und damit die einzelnen Werkzeuge zu vergleichen.

 

Details zum Termin

Uhrzeit: 09:30 - 17:00 Uhr

Die PremiumCard ist für diese Veranstaltung gültig.

→ die vorherige Veranstaltung der Reihe

→ die nächste Veranstaltung der Reihe

Unterlagen

Ralf Durben, ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG: Datenbank-Cloning mit Oracle Enterprise Manager - On-Premise und in die Cloud

Karsten Stöhr, Delphix: Sofortkopien in Minutenschnelle - versioniert, automatisiert und anonymisiert

Johannes Ahrends, CarajanDB GmbH: Snapshot Clones mit Oracle 11g und 12c

Wilhelm Gardt, ATS Storage: Datenbank-Klonen mit IBM Tivoli Storage FlashCopy Manager

Gregor Hansbuer, Sales Director DACH Actifio und Dirk Neumann, Assistra AG: Das Anwendungszentrierte Rechenzentrum der Zukunft

Location

Adresse

Novotel Leipzig City, Goethestr. 11, 04109 Leipzig

Preise

Günstig reisen

Mit dem Kooperationsangebot der DOAG und der Deutschen Bahn reisen Sie kostengünstig das ganze Jahr über zu den Veranstaltungen der DOAG.

Mehr Informationen

Premium Card

Die Event-Flatrate für DOAG-Veranstaltungen: die DOAG Premium Card. Ihr Vorteil: einmal bezahlen – das ganze Jahr an vielen DOAG-Veranstaltungen teilnehmen.

Mehr Informationen

Mitglied werden

DOAG-Mitglieder erhalten ab 20 Prozent Nachlass auf die regulären Ticketpreise. Die persönliche Mitgliedschaft kostet nur 105 Euro pro Jahr. Informieren Sie sich!

Mehr Informationen

Teilnahmegebühr

bis 23. März 2017

  • 100,00 Mitglieder
  • 200,00 Nicht-Mitglieder

Buchungsbedingungen