Zum Inhalt springen

DOAG Data Integration Day

26. September 2017 in Ratingen

SIG (BI) BI und DWH

Sie haben bislang den Oracle Warehouse Builder (OWB) genutzt und möchten wissen, wie Sie fehlerfrei zu seinem Nachfolger, dem Oracle Data Integrator (ODI), migrieren? Oder haben Sie gar mit dem Gedanken gespielt, eine Alternative zum ODI einzusetzen? Dann besuchen Sie am 26. September 2017 den Data Integration Day in Ratingen (Düsseldorf). Usere Experten zeigen Ihnen in einem ganztägigen Programm, was das Erfolgsrezept für den Umzug zu ODI ist und welche Alternativen Sie zur Auswahl haben.

Agenda

 

 

 

Mit dem Launch von Oracle 12.2 ist auch das Ende von OWB für viele Firmen wieder aktuell… Frage ist hier genau wie vor 3 Jahren: wie viel Zeit muss man investieren, um die Migration durchzuführen? Welche Stolpersteine sollte man beachten und wie kann man sich am besten dagegen schützen.  Die Migration ist natürlich nur ein Teil des Problems: ODI funktioniert ja anders als OWB und es gibt mehrere Themen welche man neben der Migration beachten muss. Die Frage sollte deshalb eigentlich sein: was muss man beachten, wenn man von OWB auf ODI umsteigt. 

Dieser Vortrag zeigt eine Vorgehensweise, angereichert mit Erfahrungen aus mehreren Migrationsprojekten. Daneben wird auch mal Live gezeigt, wie so eine Migration ablaufen könnte. Auch Themen wie Scheduling, Training, Testing und Deployment werden angeschaut.

 

 

 

Maarten de Gooijer Trivadis AG

 

Durch das stetig herannahende Support-Ende des OWB ist das Thema "OWB-ODI Migration" aktuell bei vielen Anwendern präsent.

In diesem Erfahrungsbericht zeigen wir anhand eines konkreten Migrationsprojektes bei einem Kunden (Bank) Fallstricke/Hürden und die entsprechenden Lösungen bei der OWB-ODI Migration von zwei produktiven Data Warehouse Systemen auf. Fokus des Vortrags ist die Praxisnähe.

Dabei wird u.a. auf die Grenzen des Migration Utility eingegangen. Neben den bekannten Restriktionen sprechen wir hier auch weniger offensichtliche Probleme an, auf die wir gestoßen sind.

Außerdem zeigen wir wie durch (Teil-)Automatisierungen mit Hilfe von Groovy der manuelle Aufwand bei der Migration reduziert werden kann.

Jürgen Günter MT AG

Der reguläre Support für den Oracle Warehouse Builder endet 2018 – damit ist das Ende des Einsatzes bald besiegelt. Doch welche Alternativen zum OWB bestehen?

Der Vortrag bietet einen Überblick und gibt Handlungsempfehlungen:

  • Migration nach ODI
  • „OWB ohne OWB“ – weitere Verwendung generierter PL/SQL Packages
  • Migration zu Drittanbieter ETL-Werkzeugen
  • Migration zu DWH Automation Frameworks
Lutz Bauer

Mit Data Warehouse Automation Tools können Datenstrukturen und ETL-Jobs automatisiert generiert werden – diese werden von Gartner als bestimmende Technologie für DWH Systeme der Zukunft angesehen. Die „Automatisierung der DWH Entwicklung“ kann besonders dann gewinnbringend eingesetzt werden, wenn weite Teile der DWH Struktur und Logik standardisiert aufgebaut sind.

Der Oracle Data Integrator bietet durch die Skriptsprache Groovy eine Möglichkeit, um auch mit dem ODI eine solche Automatisierung zu erreichen. Im Vortrag wird gezeigt, wie anhand eines Frameworks „Groovy-Templates“ effizient über Metadaten gesteuert werden. Auf diese Weise können DWH-Mitarbeiter auch ohne Groovy-Kenntnisse vielfältige Automatisierungsaufgaben erledigen.

Praxisbeispiele für den Einsatz bei der Modernisierung eines bestehenden DWH als auch bei der Migration OWB->ODI werden natürlich nicht fehlen.

 

Jürgen Günter MT AG

Oracle Enterprise Metadata Management (OEMM) is a comprehensive metadata management platform. OEMM can harvest and catalog metadata from virtually any metadata provider, including relational, Hadoop, ETL, BI, data modeling, and many more. OEMM allows for interactive searching and browsing of the metadata as well as providing data lineage, impact analysis, semantic definition and semantic usage analysis for any metadata asset within the catalog. The business glossary is an integral part of the product allowing business metadata maintenance and analyses for Data Governance.

 

Huseyin Celebi ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Location

Adresse

MT AG, Balcke-Dürr-Allee 9, 40882 Ratingen

Preise

Günstig reisen

Mit dem Kooperationsangebot der DOAG und der Deutschen Bahn reisen Sie kostengünstig das ganze Jahr über zu den Veranstaltungen der DOAG.

Mehr Informationen

Premium Card

Die Event-Flatrate für DOAG-Veranstaltungen: die DOAG Premium Card. Ihr Vorteil: einmal bezahlen – das ganze Jahr an vielen DOAG-Veranstaltungen teilnehmen.

Mehr Informationen

Mitglied werden

DOAG-Mitglieder erhalten ab 20 Prozent Nachlass auf die regulären Ticketpreise. Die persönliche Mitgliedschaft kostet nur 120 Euro pro Jahr. Informieren Sie sich!

Mehr Informationen

Teilnahmegebühr

  • 120,00 Mitglieder
  • 150,00 Nicht-Mitglieder

Buchungsbedingungen

Vertragspartner ist die DOAG Dienstleistungen GmbH. Es gelten die Geschäftsbedingungen für

Veranstaltungsbesucher

Referenten

Sponsoren & Aussteller

 

Ansprechpartner

Martin Aurich metafinanz Informationssysteme GmbH Zum Profil
Lutz Bauer Zum Profil