Zum Inhalt springen

The New Data Lake - Oracle's elastisch skalierbare Big Data Cloud

22. September 2017 in Kassel

SIG (BI) BI und DWH

Erfahren Sie in einem von Oracle gestalteten Hands-on mehr über das Konzept des "neuen Data Lakes" in der Oracle Cloud. Neben den zum Einsatz kommenden Technolgien (Object Storage, Hive Low Latency Analytical Processing, Alluxio) wird Hands-on gezeigt, wie sich die dafür benötigten Cloud Services provisionieren lassen: Einrichten einer Object Storage-Instanz, Erstellung und Zuweisung von einem Big Data Cloud (Compute Edition, BDCS-CE) und einem Event Hub Cloud Service (OEHCS).

Die Session soll außerdem einen Eindruck vermittlen, wie Data Scientists und Business Analysts mit Oracle- und OpenSource-Tools in der Oracle Big Data Cloud arbeiten können: Geplante Anwendungsszenarien sind u.a. die Verwendung von Notebooks (Apache Zeppelin), Arbeit mit dem Object Storage/Hadoop Distributed File System, Verwendung von Spark und SparkSQL sowie Kafka/Spark Streaming zur Abfrage/Analyse von Live-Transaktionsdaten.

Kostenfreie Teilnahme

Die Teilnahme an der Hands-on-Session ist sowohl für die Besucher der Veranstaltungen der Big Data, Reporting und Geodata Days als auch für externe Besucher kostenfrei. Für Personen, die ausschließlich an der Live-Demo teilnehmen möchten, ist der Einlass ab 12:45 Uhr möglich. Sie sind herzlich eingeladen, am Mittagessen teilzunehmen.

Eine Verbindliche Anmeldung wird vorausgesetzt.

Der Vortrag ist von Oracle als Abschluss der Webcast Reihe "Big Data in der Praxis & Cloud Journey" konzipiert. Für Anmeldungen zu den vorangehenden Webinaren klicken Sie bitte hier.

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich bei dem Vortrag um ein gemeinsames Angebot von Oracle und der DOAG handelt. Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie ein, Ihre Daten an Oracle einmalig weiterzugeben. Oracle darf die Angaben nur für eine einmalige Kontaktaufnahme nutzen. Im Übrigen gelten die Datenschutzregelungen der Teilnahmebedingungen. 

Agenda

In diesem Talk geht es um das Konzept des "neuen Data Lakes" in der Oracle Cloud. Neben den zum Einsatz kommenden Technolgien (Object Storage, Hive Low Latency Analytical Processing, Alluxio) wird Hands-on gezeigt, wie sich die dafür benötigten Cloud Services provisionieren lassen: Einrichten einer Object Storage-Instanz, Erstellung und Zuweisung von einem Big Data Cloud (Compute Edition, BDCS-CE) und einem Event Hub Cloud Service (OEHCS).

Die Session soll außerdem einen Eindruck vermittlen, wie Data Scientists und Business Analysts mit Oracle- und OpenSource-Tools in der Oracle Big Data Cloud arbeiten können: Geplante Anwendungsszenarien sind u.a. die Verwendung von Notebooks (Apache Zeppelin), Arbeit mit dem Object Storage/Hadoop Distributed File System, Verwendung von Spark und SparkSQL sowie Kafka/Spark Streaming zur Abfrage/Analyse von Live-Transaktionsdaten.

 

Harald Erb Snowflake Computing

Location

Adresse

Hotel La Strada, Raiffeisenstraße 10, 34121 Kassel

Buchungsbedingungen

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich bei dem Workshop um ein gemeinsames Angebot von Oracle und der DOAG handelt. Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie ein, Ihre Daten an Oracle einmalig weiterzugeben. Oracle darf die Angaben nur für eine einmalige Kontaktaufnahme nutzen. Im Übrigen gelten die Datenschutzregelungen der Teilnahmebedingungen. 

Vertragspartner ist die DOAG Dienstleistungen GmbH. Es gelten die Geschäftsbedingungen für

Veranstaltungsbesucher

Referenten

Sponsoren & Aussteller