Zum Inhalt springen

Regionaltreffen Berlin/Brandenburg

04. Dezember 2019 in Berlin

Regio Berlin/Brandenburg

Agenda

Der Data Guard stellt eine in der Enterprise Edition vorhandene und lizenzkostenfreie Technologie da, um eine Absicherung gegen Datenverlust durch Hardware Ausfälle, Anwenderfehler, etc. zu erreichen.

Die kostenpflichtige „Active Data Guard“  Option ermöglicht es zudem, eine Lastreduzieren auf Systemen zu erreichen, die gleichzeitig als OLTP als auch als Reporting Systemen genutzt werden.

Durch eine Kombination mit der ebenfalls lizenzkostenfreien Grid Infrastructure wird das Handling eines Data Guard System noch komfortabler.

  1. Data Guard und / oder RAC unter dem Aspekt Hochverfügbarkeit
    1. Eine kurze Gegenüberstellung
    2. Wo liegen die Grenzen eines RAC Systems?
  2. Vorteile des Data Guards
    1. Abgedeckte Szenarien des Datenverlust
    2. Möglichkeiten der Lastreduzierung
  3. Was spricht für die Nutzung der GRID Infrastructure?
  4. Installation der GRID Infrastructure
  5. Installation RDBMS und Datenbank
  6. Aufbau eines Data Guards
  7. Umwandlung in einen Active Data Guard

Lizenzrechtliche Überlegungen

Nutzungen von Oracle Services für bequemes Handling

  1. Praktische Vorführungen auf VMs
Christian Floreck – System Engineer OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH

Der Hype um Blockchain flachte in der letzten Zeit zwar etwas ab, ist aber immer noch signifikant.

- Doch wie können Unternehmen tatsächlich die Vorteile dieser Technologie nutzen?

Nach einer kurzen Einführung in das Thema Blockchain werden Beispiele der Anwendungen im Unternehmensumfeld betrachtet und die Oracle Blockchain Plattform vorgestellt

 

Evgenia Rosa - Principal Solution Engineer ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Location

Adresse

Oracle Customer Visit Center Berlin, Behrenstraße 42, 10117 Berlin

Ansprechpartner

Michel Keemers PAREXEL International GmbH Zum Profil
Mylène Diacquenod DOAG Dienstleistungen GmbH Zum Profil