Zum Inhalt springen

DOAG Forms Day 2020

20. Februar 2020 in Frankfurt

SIG (DEV) Forms

Am 20. Februar 2020 findet zum vierten Mal der DOAG Forms Day, diesmal bei Oracle im Garden Tower in Frankfurt/Main, statt.

Neben Fachvorträgen zum Thema "Oracle Forms" wird es am Vorabend ein kleines Networking für diejenigen geben, die bereits am Vortag anreisen.

Hierfür haben wir eine Stadtführung durch die Frankfuter Altstadt und anschließendem Wirtshausbesuch ("Frankfurter Wirtshaus") organisiert.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bitten wir um entspr. Anmeldung.

Wann: 19. Februar 2020 von 17:00 bis 19:00 Uhr Stadtführung

Wo: 17:00 Uhr Treffpunkt in der Lobby des "Mercure Hotel Kaiserhof Frankfurt City Center", Kaiserstr 62, 60329 Frankfurt/Main.

Hotelempfehlung

Mercure Hotel Kaiserhof Frankfurt City Center

E-Mail/Reservierung: H8115@accor.com - Stichwort: "DOAG"

Kosten EZ = 145,00 EUR inkl. Frühstück/Nacht = Selbstzahler

Die Abruffrist ist bereits abgelaufen, jedoch können auf Anfrage/Verfügbarkeit noch Zimmer zur Verfügung gestellt werden.

Agenda

Jürgen Menge und Jan-Peter Timmermann DOAG

Oracle bietet verschiedene Ansätze, Datenbanken in der Cloud zu betreiben. Eine vollständig Oracle-managed Variante sind die autonomen Datenbankanken, bei welchen sich der Kunde nur noch um den Inhalt, nicht mehr aber um operationale Aufgaben wie Patching oder Backup kümmern muss. Im Vortrag wird eine solche Datenbank provisioniert, erläutert welche Varianten es gibt, gezeigt wie man damit umgeht und besprochen, für welche Scenarien dies vielleicht nicht der richtige Ansatz ist.

 

Rainer Willems ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Oracle Forms kann seit 2001 in WAN Umgebungen betrieben werden. In lokalen Umgebungen werden für den Betrieb oft nur wenige Sicherheitsanforderungen an die Software gestellt. Wird eine Applikation jedoch auf tausenden von Rechnern betrieben und ein Zugang über eine WAN Umgebung gewährleistet (Mehrere Standorte, Cloud, Internet) wachsen die Sicherheitsanforderungen erheblich. Weiterhin müssen auch Anforderungen zu einem stabilen und geschützten Betrieb berücksichtigt werden. Der Vortrag beleuchtet mögliche (und erfolgreich abgewehrte) Angriffsszenarien und bietet Lösungen an um Sicherheitslücken zu schließen und die Forms-Architektur zu härten.

 

Frank Hoffmann

Zeitgemäße UX und Oracle Forms müssen kein Gegensatz sein - Ein Vorschlag, wie man vom gewohnten „fröhlichen Grau“ zu einem „Look & Feel“ kommt, das auch Windows-User anspricht.

 

Axel Reinhardt IG Metall Vorstand

In dem Vortrag wird eine projektspezifische Lösung zum Anlegen und Pflegen von Daten mittels Excel-/CSV-Dateien vorgestellt.

Die Anwender können damit die gewünschten Ziel-Tabellen und -Spalten frei aus einer vorkonfigurierten Menge auswählen und zusammen mit den zugehörigen Daten in einer CSV-Datei bereitstellen.

Die Lösung basiert auf Konfigurationstabellen, PL/SQL-Packages mit dynamischem SQL und einem Forms-Modul mit Excel-ähnlicher Anzeige der Daten zur Prüfung vor der endgültigen Übernahme.

Das Modul wird von den Anwendern für die Pflege von "Massendaten" eingesetzt sowie zum Anlegen neuer Objekte mit default-Datensätzen über mehrere Master-Detail-Stufen hinweg.

 

Volker Deringer Informatikbüro Deringer GmbH

JasperReports ist ein sehr guter Ersatz für Oracle Reports. Viele gehen grade diesen Weg. Allerdings ist die Einbindung in Forms aufwendiger. Neben dem JasperServer von Tibco gibt es noch den Jasper4Oracle Server, der genau für die Einbettung in Oracle-Projekte entwickelt wurde. Die Einbindung erfolgt analog zu Oracle Reports über eine PL/SQL-API. In diesem Vortrag wird kurz JasperReports vorgestellt und die Einbettung von JasperReports in Forms über den J4O-Server gezeigt.

 

Wolf Beckmann TEAM GmbH

Forms-APEX workflow is a readymade APEX application and library for Forms, with focus on Forms modernization and Forms integration. The toolset allows Forms based legacy systems to be extended and integrated with APEX – without changing a single line of code. The added value is the seamless integration between the browser less Forms application (FSAL) and the browser-based web application in APEX. The Forms-APEX workflow enables Forms application owners to add direct migrated mobile APEX screens as required and to add new value with APEX designs, applying modern client features. The Forms-APEX workflow, which is in it’s 4th generation is a modern and a new way for enabling modern webtools as a direct prolong of the Forms application with the new frmwebsocketjsi component, which was introduced in Forms version 12.2.1.3. The extension includes, application(s), navigation, analysis, document handling, maps and graphics. Example is a direct usage of APEX Data Reporter as an analytical Tool for Forms Application, without changing a single line of code in your Forms application. The lecture will include, methods, source code snippets and demo.

 

Robert Johannesson SoftBASE A/S

Eines der genialsten Feature von Oracle Forms ist die Möglichkeit, Änderungen an einer Forms-Applikation programmatisch über ein C- bzw. Java API auszuführen.

Kein Entwickler möchte gern in 500+ Forms-Modulen eine bestimmte Eigenschaft suchen und deren Wert auf immer gleiche Weise ändern.

Mit dem FormsAPI Master werden derartige Aufgaben durch vorgefertige Bausteine und eine einfach zu erlernende Script-Sprache unterstützt.

Damit lässt sich in Modernisierungs- und Upgrade-Projekten eine höhere Produktivität und Qualität erreichen.

Der Vortrag fasst die Erfahrungen mit dem FormsAPI Master aus einem Modernisierungs-Projekt zusammen.

 

Jürgen Menge Der IT Macher GmbH

Eventuell wird Michael Ferrante über Web hinzugeschaltet

 

Details zum Termin

Uhrzeit: 09:00 - 17:00 Uhr

Die PremiumCard ist für diese Veranstaltung gültig.

→ die vorherige Veranstaltung der Reihe

Unterlagen

Axel Reinhardt, IG Metall Vorstand: Modernisierung Forms Optimizer

Jürgen Menge, Der IT Macher GmbH: Forms-Bearbeitung im Batch

Wolf G. Beckmann, TEAM GmbH: Jasper in Forms integrieren

Volker Deringer, Informatikbüro Deringer GmbH: Stammdaten-Pflege via Excel-Datei

Rainer Willems, ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG: Autonomous Database

Frank Hoffmann, Cologne Data GmbH: Sicherheitsaspekte für den Betrieb von Oracle Forms in verteilten Umgebungen (WAN/CLOUD)

Robert Johannesson, SoftBASE A/S: Forms-APEX-Workflow is Forms Modernization

Location

Adresse

Oracle im Garden Tower

Raum Rom/London (1. OG)

Neue Mainzer Str. 46-50

60311 Frankfurt am Main

Preise

Günstig reisen

Mit dem Kooperationsangebot der DOAG und der Deutschen Bahn reisen Sie kostengünstig das ganze Jahr über zu den Veranstaltungen der DOAG.

Mehr Informationen

Premium Card

Die Event-Flatrate für DOAG-Veranstaltungen: die DOAG Premium Card. Ihr Vorteil: einmal bezahlen – das ganze Jahr an vielen DOAG-Veranstaltungen teilnehmen.

Mehr Informationen

Mitglied werden

DOAG-Mitglieder erhalten ab 20 Prozent Nachlass auf die regulären Ticketpreise. Die persönliche Mitgliedschaft kostet nur 120 Euro pro Jahr. Informieren Sie sich!

Mehr Informationen

Teilnahmegebühr ohne Stadtführung

  • 105,00 Mitglieder
  • 150,00 Nicht-Mitglieder

Teilnahmegebühr inkl. Stadtführung

  • 105,00 Mitglieder
  • 150,00 Nicht-Mitglieder

Buchungsbedingungen

Vertragspartner ist die DOAG Dienstleistungen GmbH. Es gelten die Geschäftsbedingungen für

Veranstaltungsbesucher

Referenten

Sponsoren & Aussteller

 

Ansprechpartner

Jan-Peter Timmermann Zum Profil