Zum Inhalt springen

JavaScript & UX Day 2020

02. April 2020 in Köln

SIG (DEV) Development / Oracle Tools

Der JavaScript & UX Day dreht sich voll und ganz um die Entwicklung mit modernen Technologien.

JavaScript ist mittlerweile sowohl server- als auch clientseitig weit verbreitet und immer gefragter. Ebenfalls mit wachsender Bedeutung ist das Thema UX (User Experience). Heutzutage ist der Erfolg einer Anwendung bei weitem nicht mehr nur von den bereitgestellten Funktionalitäten abhängig, sondern ebenso von der Benutzerführung und der intuitiven Bedienbarkeit einer Anwendung. Um diese Anforderungen zu erfüllen, gehen JavaScript und UX oft Hand in Hand.

Der JavaScript & UX Day vertieft diese Themen und gibt Ihnen einen guten Überblick in sechs Fachvorträgen mit viel Raum für Diskussionen und kreativen Ideen.

Agenda

Um JavaScript zu entwickeln, braucht man eigentlich nur einen einfachen Texteditor.

Mit einer gut gewählten Entwicklungsumgebung kann allerdings die Effizienz der Entwicklung sowie die Codequalität deutlich gesteigert werden. In diesem Vortrag wird gezeigt, wie Visual Studio Code als Entwicklungsplattform eingerichtet und mit Plug Ins erweitert werden kann.

Um Bugs entgegenzuwirken und Standards einzuhalten, wird gezeigt, wie mit ESLint der Code überprüft und mit Prettier einheitlich formatiert werden kann.

Um sicherzustellen, dass mit den neuesten JavaScript Funktionen entwickelt werden kann, aber auch alte Browser unterstützt werden, kann Babel zum Projekt hinzugezogen werden. Mit Webpack kann ein JavaScript-Projekt effizient gebündelt werden, sodass am Ende z.B. nur eine minifizierte JavaScript-Datei generiert wird.

 

Philipp Hartenfeller MT AG

Von Webservern über Reporting bis hin zu Anwendungen mit Datenbankanbindung.

Node.js bahnt sich seinen Weg zu einem essentiellen Bestandteil neuer Projekte. 

Einen einfachen Webserver in 30 Sekunden?! Kein Problem mit „Express“.

Anbinden einer Oracle-Datenbank? Mit „oracledb“ auch nur eine Frage von Minuten.

Das Verbinden dieser beiden Komponenten kann bereits eine Alternative zu bestehenden REST-API-Lösungen bedeuten. Wie? Ich zeige es Ihnen!

In diesem Vortrag möchte ich Ihnen die Vielseitigkeit von Node.js in Form von praktischen Beispielen im APEX-Umfeld

präsentieren. In interessanten Live-Demos zeige ich Ihnen, wie man sein Projekt in wenigen Minuten um hilfreiche Komponenten erweitern kann. Im Rahmen dieser Demos wird der Developer-Lifecycle und die Basics in der Entwicklung mit Node.js aufgegriffen.

 

Kai Donato DOAG

ORACLE JET ist kein Framework, sondern ein Toolkit aus verschiedenen JavaScript Libraries und Frameworks, abgerundet mit einer Vielzahl reichhaltiger Komponenten. Mit dabei sind Komponenten zur Visualisierung von Daten. Dashboards und Graphen sind immer häufiger ein Teil moderner Unternehmensapplikationen. Doch wie bekomme ich die Daten am besten in meine ORACLE JET Applikation geladen und wie umständlich ist es, ansprechende Diagramme darzustellen? Am besten noch in Echtzeit? In diesem Vortrag soll gezeigt werden, welche Möglichkeiten es zur Datenvisualisierung in ORACLE JET gibt und was man beim Einsatz beachten muss.

 

Enno Schulte virtual7 GmbH

Seit jeher befinden sich Designer und Entwickler in einem ständigen Krieg. In diesem Konflikt verliert jeder: Designer sind enttäuscht, weil ihre Oberflächen nicht so aussehen oder funktionieren, wie sie es sich vorgestellt haben. Entwickler sind in der Defensive, weil die UX-Designer jede Implementierung für "buggy" halten. Die Leidtragenden sind die Benutzer, denn sie erhalten am Ende eine Anwendung, die diesen Konflikt widerspiegelt. Doch wie können wir diese Kluft überqueren?

In diesem Vortrag lernt ihr, was gute und schlechte UX ausmacht und was einfache Möglichkeiten für Entwickler sind, UX in ihren Alltag zu integrieren.

 

Vanessa Rexer esentri AG

Mit UX wollen wir letzten Endes ein fast 1,5 kg schweres, graues Bündel aus Nervenfasern ansprechen, das sich in Anpassung an eine vormoderne Welt entwickelt hat. Diesem Umstand müssen wir mit unseren Produkten gerecht werden.

Erkenntnisse aus der Verhaltenspsychologie und den Neurowissenschaften können uns dabei helfen, zu verstehen, wie das menschliche Gehirn arbeitet und wie es bewusst und unbewusst mit Produkten interagiert.

UX-Designer sind daher gut beraten, zu wissen, wie mentale Modelle die Wahrnehmung beeinflussen, die magische Wirkung von Gamification zu kennen und die selektive Aufmerksamkeit der Benutzer im Entwicklungsprozess miteinzubeziehen.

 

 

Ulrich Gerkmann-Bartels enpit

Innerhalb von wenigen Augenblicken entscheiden Menschen alles Mögliche über ihren Gegenüber, von der Intelligenz bis zur Vertrauenswürdigkeit. Experten sagen, es dauert nur drei Sekunden, bis jemand feststellt, ob er Sie mag oder nicht. In der digitalen Welt werden Entscheidungen beim Onboarding der Benutzer auf sehr ähnliche Weise getroffen.

In dieser Session möchte ich Ihnen dabei helfen, herauszufinden, was User-Onboarding für Ihr Produkt bedeutet, und eine Auswahl von Best Practices betrachten, die Ihnen helfen, das User-Onboarding zu verbessern und die Aktivierung in die richtige Richtung zu lenken.

 

Max Liesegang DOAG

Quicklinks

zur Anmeldung

Details zum Termin

Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr

Die PremiumCard ist für diese Veranstaltung gültig.

→ die vorherige Veranstaltung der Reihe

→ die nächste Veranstaltung der Reihe

Location

Adresse

Startplatz (Co-working space), Im Mediapark 5, 50670 Köln

Preise

Günstig reisen

Mit dem Kooperationsangebot der DOAG und der Deutschen Bahn reisen Sie kostengünstig das ganze Jahr über zu den Veranstaltungen der DOAG.

Mehr Informationen

Premium Card

Die Event-Flatrate für DOAG-Veranstaltungen: die DOAG Premium Card. Ihr Vorteil: einmal bezahlen – das ganze Jahr an vielen DOAG-Veranstaltungen teilnehmen.

Mehr Informationen

Mitglied werden

DOAG-Mitglieder erhalten ab 20 Prozent Nachlass auf die regulären Ticketpreise. Die persönliche Mitgliedschaft kostet nur 120 Euro pro Jahr. Informieren Sie sich!

Mehr Informationen

Teilnehmerticket Frühbucher (bis 12. März 2020)

bis 12. März 2020

  • 133,00 Mitglieder
  • 190,00 Nicht-Mitglieder

NextGen Ticket (Vorlage eines Ausbildungsnachweises erforderlich)

  • 50,00 Mitglieder
  • 50,00 Nicht-Mitglieder

Buchungsbedingungen

Vertragspartner ist die DOAG Dienstleistungen GmbH. Es gelten die Geschäftsbedingungen für

Veranstaltungsbesucher

Referenten