Zum Inhalt springen
  • Von: Martin Meyer
  • RedStack
  • 26.08.2020

Culture First – Wann DevOps erfolgreich sein können

Der Begriff DevOps beschreibt einen Prozessverbesserungs-Ansatz aus den Bereichen der Softwareentwicklung und der Systemadministration.

In der Agile Community wurde das Thema DevOps etwa ab 2017 immer mehr als fester Bestandteil integriert und auf Events und in den entsprechenden Community-Blogs ließ sich geradezu ein Hype feststellen. Seither sind DevOps in aller Munde und eine Einführung wird in vielen Unternehmen vorangetrieben oder diskutiert.
Damit dieses anspruchsvolle Ziel nicht zu einer reinen Tool- und Technik-Initiative verkümmert, gilt es neue Herausforderungen, die sich aus der neuen Zusammenarbeit ergeben, nicht zu vernachlässigen.

Die Verschmelzung von Softwareentwicklung – „Dev“ – und Softwarebetrieb – „Ops“ – zu crossfunktionalen Teams mit gemeinsamen Zielen und Werten ist dabei alles andere als ein Selbstläufer.

Warum das Thema DevOps vielschichtig ist, verschiedenste Diskussionsebenen bietet und welches Vorgehen für eine erfolgreiche Einführung erforderlich ist, erörtern unsere beiden Autoren Carsten Wiesbaum und Kevin Steinhagen im Red Stack Magazin. Erfahren Sie, wann und warum durch DevOps eine Aufbruchsstimmung im Unternehmen erzeugt werden kann, die sich nicht nur in hohem Maße auf die Mitarbeiterzufriedenheit, sondern auch positiv auf wirtschaftliche Kennzahlen auswirkt.

Den vollständigen Artikel von Carsten Wiesbaum und Kevin Steinhagen finden Sie im Red Stack Magazin 4/2020 ab Seite 10.