Zum Inhalt springen

Datenbank Standard Edition 2 ab sofort verfügbar

Seit dem 1. September 2015 steht die Oracle-Datenbank-Version 12.1.0.2 als „Standard Edition 2" als Download zur Verfügung. Der Preis der SE2 entspricht dem der Standard Edition. Wie bereits im Juli dieses Jahres angekündigt soll die SE2 wie die SE1 auf Systeme mit zwei Sockets begrenzt sein.

Seit dem 1. September 2015 steht die Oracle-Datenbank-Version 12.1.0.2 als „Standard Edition 2" als Download zur Verfügung. Der Preis der SE2 entspricht dem der Standard Edition. Wie bereits im Juli dieses Jahres angekündigt soll die SE2 wie die SE1 auf Systeme mit zwei Sockets begrenzt sein.

Mehr als ein Jahr nach dem Release des Patchset für die Enterprise Edition hat das Warten nun endlich ein Ende. Mit dem neuen Namen geht allerdings noch eine weitreichende Änderung einher: Das Konzept der Standard Edition und der Standard Edition One gehört der Vergangenheit an.

Johannes Ahrends, DOAG Themenverantwortlicher Datenbankadministration, zu den Neuigkeiten: „Offen ist derzeit, welche Alternativen Kunden haben, die eine Standard Edition One einsetzen oder einsetzen wollen. Laut Preisliste ist die SE1 zwar noch verfügbar, allerdings nicht für die aktuelle Version 12.1.0.2. Der Upgrade auf die SE2 würde aber womöglich bedeuten, dass Kunden den dreifachen Preis zu zahlen hätten. Die DOAG wird prüfen, ob das rechtlich zulässig ist.“

Sollte es wirklich das Ende der SE1 bedeuten, stünde Christian Trieb, Leiter der DOAG Datenbank Community, der Entwicklung kritisch gegenüber: „Es wäre bedauerlich, wenn Oracle mit dem Wegfall der Standard Edition One einen kostengünstigen Einstieg in die Oracle-Datenbankwelt nicht mehr ermöglichen würde."

Das Release der SE2 war bereits im Juli angekündigt worden, die Ankündigung wurde jedoch nach kurzer Zeit wieder zurückgezogen. 

Sobald der DOAG weitere verlässliche Informationen seitens Oracle vorliegen, wird es ein Update zum Thema geben.

Tags

  • Standard Edition
  • Oracle Database
  • Oracle Database 12c