Zum Inhalt springen
  • Von: DOAG Online
  • Themen
  • 05.08.2015

DOAG 2015 Konferenz + Ausstellung verspricht rundes Vortragsprogramm

Die 28. Ausgabe der DOAG Konferenz + Ausstellung präsentiert vom 17. bis 20. November 2015 in Nürnberg ein breitgefächertes Konferenzprogramm zu den neuesten Trends im Oracle-Umfeld. Das Programm ist ab sofort online einsehbar. In über 400 Fachvorträgen geben renommierte Referenten und internationale Top-Speaker ihre Best Practices an die Konferenzteilnehmer weiter. Der anschließende Schulungstag am 20. November rundet die Veranstaltung ab.

Die 28. Ausgabe der DOAG Konferenz + Ausstellung präsentiert vom 17. bis 20. November 2015 in Nürnberg ein breitgefächertes Konferenzprogramm zu den neuesten Trends im Oracle-Umfeld. Das Programm ist ab sofort online einsehbar. In rund 450 Fachvorträgen geben renommierte Referenten und internationale Top-Speaker ihre Best Practices an die Konferenzteilnehmer weiter. Der anschließende Schulungstag am 20. November rundet die Veranstaltung ab.

Unter dem Motto „Erleben, was verbindet“ werden im November zur größten Oracle-Konferenz in Europa wieder mehr als 2.000 Oracle-Anwender erwartet. An allen drei Konferenztagen bietet sich den Teilnehmern ein spannendes Vortragsprogramm rund um aktuelle Trends im Bereich der Oracle-Technologien.

Auf der Agenda stehen neben den Trend-Themen Mobile, Cloud und Big Data auch die traditionellen DOAG-Schwerpunkte „Oracle Datenbank“, „Java“, „Infrastruktur & Hardware“, „Middleware & SOA“, „Development“, „DWH & BI“ und „Strategie & Business Practices“. In insgesamt zwanzig parallelen Tracks finden Datenbankadministratoren, Projektleiter, Entwickler und Anwender das geballte Wissen der Oracle-Gemeinschaft.

Programm-Highlights

Ein Highlight im Konferenzprogramm stellen die Keynotes von Vertretern des Oracle-Produktmanagements dar. Tirthankar Lahiri, Oracle Vice President, stellt in seiner Keynote Oracles In-Memory-Datenbank-Strategie vor und geht auf die Unterschiede zwischen In-Memory und TimesTen ein. Auch Andy Mendelsohn, Executive Vice President, lässt es sich nicht nehmen, in seiner Keynote “Oracle Database Directions for Cloud and Big Data” persönlich die neuesten Entwicklungen der Oracle-Datenbank vorzustellen. Grant Ronald, Director of Product Management, fordert schließlich mit seiner Keynote “Without a mobile strategy you don’t have a strategy” das Publikum zum Umdenken auf.

Weiterbildung jenseits des Tellerrands

Für gute Unterhaltung und einen Blick über den Tellerrand sorgen auch die Keynotes jenseits der Oracle-Welt. Gunter Dueck, ehemaliger Professor für Mathematik und später Chief Technology Officer bei IBM, philosophiert in seiner Abend-Keynote „Die artgerechte Haltung von Menschen“ über die menschlichen Unterschiede und wie man diesen in der Arbeitswelt individuell begegnen kann. Während seines Berufslebens hat er sowohl die Manager- als auch die Techie-Seite kennengelernt und dabei so manche hilfreiche Erfahrung sammeln können.

Sascha Wolter hat sich das kreative Finden von Innovationen auf die Fahnen geschrieben. Als „Internet of Things“-Experte und Berater der Deutsche Telekom AG im Bereich „Connected Home“ begibt er sich ständig auf die Suche nach nachhaltigen Innovationen mit echtem Nutzen. In seiner auffordernden Keynote „Hör auf Dich zu beschweren und fang endlich an (Deine Welt zu vernetzen)!“ zeigt er Wege auf, wie man Bedenken, Ängste und Regularien überwinden kann und stellt einen spielerischen Prozess für eine vernetzte Welt vor.

Der Berater, Oracle-Spezialist und Mitbegründer von its-people Jörg Osarek nimmt die Besucher mit auf eine Reise in die virtuelle Realität. Schließlich wird das Auswerten von Benutzerdaten während des Erlebens sogenannter „Cross Reality“-Erfahrungen immer wichtiger. In seiner Keynote „Virtual Reality Analytics“ stellt er die dafür benötigte neue Analysedisziplin – die immersive Analytik – vor.

Spezielles Angebot für Einsteiger und Fortgeschrittene

Weiterhin ist sowohl für Oracle-Einsteiger als auch -Experten bestens gesorgt. Alle Einsteiger erhalten in Workshops für ADF- und APEX-Anfänger sowie in mehr als fünfzehn Einsteiger-Vorträgen zur Oracle-Datenbank das nötige Grundwissen. Beim Schulungstag haben sie anschließend noch einmal die Möglichkeit, in zwei speziellen Sessions zur Oracle-Datenbank ihr Wissen weiter auszubauen.  

Für alle Fortgeschrittenen bietet der Schulungstag ebenfalls eine große Auswahl zwischen „Soft Skill“-Workshop oder fachlicher Weiterbildung in den Bereichen APEX 5, Big Data, Datenbank, Security oder Internet of Things. In fast zwanzig Vorträgen von „Oak Table“-Mitgliedern erhalten alle Fortgeschrittenen außerdem auf sie zugeschnittenes Expertenwissen.

Spannendes Rahmenprogramm und viel Raum zum Netzwerken

Bei einer Vielzahl von Networking-Veranstaltungen erhalten die Teilnehmer viele Gelegenheiten, um mit Referenten, Unternehmen und anderen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen. Zahlreiche Community-Meetings, Workshops und Unconference-Sessions bieten dazu den idealen Rahmen.  

Begleitend zum Vortragsprogramm erwartet die Teilnehmer während der Konferenz eine breit aufgestellte Ausstellung, bei der nationale und internationale IT-Unternehmen über ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Oracle-Technologie informieren.    

 

Im Rahmen des Frühbucherangebots erhalten Interessierte bis 30. September 2015 noch rund 20 Prozent Rabatt auf die Ticket-Preise.  

Alle Informationen zur DOAG 2015 Konferenz + Ausstellung finden sich unter http://2015.doag.org