Zum Inhalt springen
  • Von: DOAG Online
  • Themen
  • 26.06.2017

DOAG 2017 Logistik +IT – Schuhe aus dem Drucker

Industrie 4.0 und die digitale Transformation machen vor keiner Branche halt, auch nicht vor der Logistik. Neue Technologien bieten Chancen aber auch Risiken und bedeuten oft eine große Herausforderung für die Zukunft von Unternehmen. Zu diesem Anlass trafen sich am 20. Juni 2017 in Hamburg über 70 Teilnehmer auf der DOAG 2017 Logistik + IT, um über die Digitalisierung in der Logistik-Branche und ihre Folgen zu diskutieren.

Die Einführung in das Themengebiet gab der Innovation Strategist Dr. Jan Fleck von der Agentur Future Candy. In seiner Keynote „The New Technology Wave“ zeichnete er ein Bild zukünftiger Geschäftsmodelle. Virtual und Augmented Reality sowie 3D-Druck sind nur drei der Technologien, die bereits heute von Unternehmen eingesetzt werden und Branchen verändern. Der Sportschuhhersteller Adidas zum Beispiel experimentiert mit 3D-Druck und könnte in einer Vision von Fleck sogar Globalisierungseffekte rückgängig machen. Sportschuhe könnten demnach direkt in Abnehmerländer wie Deutschland „gedruckt“ werden. „Digitale Transformationsprozesse werden Branchen stärker verändern als je eine Kraft zuvor“, so Fleck in seiner Keynote.

Nach diesem spannenden Weckruf ging es weiter mit unterschiedlichen Themen zur Digitalisierung in der Logistik. Maik Ullrich von HPMLog zeigte die Potenziale und Einflüsse von Logistik 4.0 auf Materialflusslösungen auf. Patrick Speicher von Promatis stellte ältere Lagerverwaltungssysteme auf den Prüfstand und argumentierte für mehr Effizienz und Kostenreduktion durch moderne Warehouse Management Systeme in der Cloud. Auch in der Mittagspause waren digitale Transformationsprozesse die vorherrschenden Themen und viele Teilnehmer nutzten diese Gelegenheit zum Networking.

Zum Abschluss der Konferenz hielt die Senior Managerin Saskia Treeck von GS1 Germany eine Keynote zum Thema Standards. Treeck plädierte dafür, gerade in Transformationsprozessen den Einsatz von Identifikations-, Kommunikations- und Prozessstandards zu planen. Nur so könne die digitale Transformation erfolgreich umgesetzt werden.

Für Michael Baranowski, DOAG-Themenverantwortlicher Logistik & CSM, war die DOAG 2017 Logistik + IT eine Konferenz mit brandaktuellen Themen und Lösungen für Unternehmen: „Cloud Computing, künstliche Intelligenz, Augmented Reality und autonome Assistenten werden unsere Arbeits- und Lebenswelt grundsätzlich verändern.“ Auch für das nächste Jahr die Veranstaltung daher wieder fest eingeplant.