Zum Inhalt springen
  • Von: DOAG Online
  • Business Solutions Datenschutz
  • 22.12.2017

DSGVO mit der Oracle Marketing Cloud

Auch auf Marketing-Abteilungen kommen mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) viele neue Anforderungen an die bestehenden Prozesse zu. Oracle informiert im Whitepaper „You Cannot Get Marketing Right If You Get Privacy Wrong“ und auf der dazugehörigen Webseite, wie sich Kunden der Oracle Marketing Cloud auf die neuen Vorschriften vorbereiten können.

Beide Informationsquellen geben Aufschluss darüber, welche Änderungen Marketing-Teams in den Bereichen Datenerfassung, Datenverwaltung und Schutz personenbezogener Daten bis Mai 2018 umsetzen müssen. Die Oracle Marketing Cloud soll Kunden dabei unterstützen, die neuen Regularien einzuhalten und wird laut Herstellerangaben bereits mit einer Reihe von integrierten Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen geliefert.

„Oracle-Kunden verlassen sich darauf, dass die Produkte die Compliance mit der neuen EU-DSGVO sicherstellen oder doch zumindest ermöglichen. Insofern sind die diesbezüglichen Oracle-Aktivitäten zu begrüßen“, schätzt Frank Schönthaler, Leiter der DOAG Business Solutions Community und selbst Oracle-Applikationskunde, die Lage ein. „Ich warne jedoch davor, sich alleine auf den Produkthersteller zu verlassen. In der Verantwortung des Kunden liegt es, für DSGVO-konforme Policies und Prozesse zu sorgen und deren Einhaltung sicherzustellen.“