Zum Inhalt springen
  • Javaland
  • 08.07.2020

"Jatumba" heißt so viel wie "Hakuna Matata"

Wir sind wieder da! Was wir in den vergangenen Monaten erlebt haben und wie es mit der JavaLand 2021 weitergeht, teilen wir in diesem Blogpost mit euch. 

Wir sind wieder da!

In den vergangenen Monaten haben wir uns mit uns selbst beschäftigt: Nach der Absage der JavaLand 2020 stand einiges auf dem Spiel: Die Zukunft einer großartigen Veranstaltung, die wir mit Herz und Seele als Community-Konferenz betreiben. Aber auch die Zukunft eines Unternehmens und die Sicherung einiger Arbeitsplätze. Unsere Mitarbeiter sind Kurzarbeiter der ersten Stunde – und sie werden es noch lange bleiben.

Aber wir sind sehr glücklich darüber, die finanziellen Verluste fürs erste aufgefangen und vorerst eine Insolvenz abgewandt zu haben. Selbst wenn die Zukunft in der Eventbranche aktuell unsicher bleibt, haben wir die Situation wieder im Griff. Alles Bestens. Andere würden sich der afrikanischen Sprache Swahili bedienen und „Hakuna Matata“ sagen – wir rufen ein kräftiges „Jatumba“!

Diese Krise hat uns viele Erkenntnissen beschert: Die Rückabwicklung einer Veranstaltung ist mindestens so aufreibend wie deren Durchführung – wenn nicht mehr. Dabei ist der Faktor Spaß deutlich geringer, vor allem wenn die Kurzarbeit einem einen Strich durch die Rechnung macht. Wir waren nicht darauf vorbereitet, unsere Aktivitäten, Arbeitsroutinen, Strukturen, Kommunikation und Partnerschaften auf einmal neu definieren zu müssen.

Dabei haben wir in vielen Fällen nicht schnell genug reagiert und nicht intensiv genug kommuniziert – und haben zurecht dafür auch jede Menge Kritik geerntet. In dieser einzigartigen Situation haben wir aber auch viel Verständnis und ermutigenden Zuspruch erlebt. Letztendlich haben wir in Gesprächen mit euch da draußen festgestellt, dass diese Krise einige genauso hart trifft wie uns. Geteiltes Leid...

Bei euch allen, ob Unterstützern oder Kritikern, möchten wir uns bedanken. Die einen haben uns die Kraft gegeben, diese Krise so schnell wie möglich hinter uns zu lassen. Die anderen haben uns dabei geholfen, etwaige Missgeschicke zu erkennen.

Wir haben daraus gelernt. Deshalb haben wir diesen Blog ins Leben gerufen und möchten euch so einen besseren Einblick in das Geschehen im Gefilde der JavaLand gewähren. Denn wir starten mit den Vorbereitungen der JavaLand 2021 – mit viel Elan und neuen Ideen.

Haltet den Termin unbedingt fest: 16. und 17. März 2021.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

 

Euer JavaLand-Team