Zum Inhalt springen
  • Von: DOAG Online
  • Java
  • 13.01.2016

JavaLand 2016: Noch bis 15. Januar vom Frühbucherrabatt profitieren

Alle Java-Enthusiasten, die eine Teilnahme an der JavaLand 2016 planen, sollten schnell zugreifen: Bis zum 15. Januar können Teilnehmer dank der Frühbuchertickets noch 100 Euro sparen. Der Preis für die Zweitagesveranstaltung liegt zurzeit bei 500 Euro, DOAG- und iJUG-Mitglieder zahlen sogar nur 400 Euro. Die regulären Tickets kosten ab dem 16. Januar 625 beziehungsweise 500 Euro.

Alle Java-Enthusiasten, die eine Teilnahme an der JavaLand 2016 planen, sollten schnell zugreifen: Bis zum 15. Januar können Teilnehmer dank der Frühbuchertickets noch 100 Euro sparen. Der Preis für die Zweitagesveranstaltung liegt zurzeit bei 500 Euro, DOAG- und iJUG-Mitglieder zahlen sogar nur 400 Euro. Die regulären Tickets kosten ab dem 16. Januar 625 beziehungsweise 500 Euro.

Die dritte Auflage von JavaLand findet vom 8. bis 10. März 2016 im Phantasialand in Brühl bei Köln statt. Das Konferenzprogramm bietet mehr als 100 Vorträge, darunter namhafte Speaker wie Adam Gowdiak, Bruno Borges, David Blevins, Kirk Pepperdine, Hendrik Ebbers, Stephen Chin, Dr. Holly Cummins und viele mehr. Darüberhinaus bieten zahlreiche Community-Aktivitäten wie das JavaInnovationLab und die Early Adopters‘ Area viele Gelegenheiten zum Mitmachen, Lernen und Networken. Beim anschließenden Schulungstag erhalten sowohl Anfänger, Fortgeschrittene und Experten noch einmal die Möglichkeit, in acht Workshops ihr Wissen zu vertiefen.

Wer im Park übernachten möchte, bucht sein Zimmer am besten gleich mit, denn auch hier gilt das Prinzip: First come, first served. Viele Preiskategorien in den Hotels sind bereits ausgebucht.