Zum Inhalt springen
  • Von: DOAG Online
  • Datenbank Data Warehouse Infrastruktur & Middleware
  • 22.06.2016

Oracle bestätigt Cloud-First-Zeitplan für die Datenbank 12c Release 2

Oracle hat Pläne bestätigt, wonach das nächste größere Update der Datenbank 12c zunächst nur für die Cloud veröffentlicht wird. Penny Avril, Vizepräsidentin für Produktmanagement, präsentierte einen groben Zeitplan auf einem Treffen der Oracle User Group in Wien. Demnach soll die Cloud-Version von 12c Release 2 in der zweiten Jahreshälfte 2016 noch vor der On-Premise-Version veröffentlicht werden.

Oracle hat Pläne bestätigt, wonach das nächste größere Update der Datenbank 12c zunächst nur für die Cloud veröffentlicht wird. Penny Avril, Vizepräsidentin für Produktmanagement, präsentierte einen groben Zeitplan auf einem Treffen der Opens external link in new windowOracle User Group in Wien. Demnach soll die Cloud-Version von 12c Release 2 in der zweiten Jahreshälfte 2016 noch vor der On-Premise-Version veröffentlicht werden.

Avril machte es in ihrem Vortrag sehr deutlich: „Cloud first.“ On-Premise-Kunden müssen demnach länger auf das 12c Release 2 warten. Ein genauer Zeitplan für das On-Premise-Update wurde aber nicht näher genannt. Bereits vor der Präsentation von Avril gab es Gerüchte bezüglich einer Veröffentlichung zugunsten des Cloud-Geschäfts. Die Website Opens external link in new windowCRN bezog sich in einem Bericht auf eine anonyme Quelle, die mit den Plänen Oracles vertraut sei. Demnach werde die On-Premise-Version erst einige Monate später als die Cloud-Version veröffentlicht. Christian Trieb, Leiter der Datenbank Community der DOAG, bedauert die Pläne von Oracle: „Viele Kunden warten auf die On-Premise-Version und werden darüber nicht glücklich sein.“

Auch im vor kurzem veröffentlichten Bericht zu den Opens external link in new windowQuartalszahlen zeigte sich die Ausrichtung auf Cloud-Geschäfte. Die Nutzung von Software-as-a-Service und Plattform-as-a-Service stieg um etwa 66 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.
Die Datenbank 12c Release 2 ist das erste größere Update seit 2013. Es soll vor allem Verbesserungen der Mandantenfähigkeit, bessere Performance für die In-Memory-Option und Big-Data-Analytics bieten.