Zum Inhalt springen
  • Von: DOAG Online
  • Infrastruktur & Middleware
  • 31.07.2012

Oracle kauft Virtualisierungsanbieter Xsigo Systems

Oracle hat den Kauf vom Virtualisierungsanbieter Xsigo angekündigt. Das Unternehmen mit Sitz in Kalifornien ergänzt das Angebot von Oracle um kombinierte Hardware- und Softwarelösungen im Bereich Netzwerk-Virtualisierung und sorgt hiermit für ein das effizientes I/O-Management von Serversystemen.

"Die Verbreitung von virtualisierten Servern hat die Netzwerk-Virtualisierung unentbehrlich  gemacht“, sagt John Fowler, Oracle Executive Vice President of Systems. Mit Xsigo könnten Kunden die Komplexität ihrer Systeme reduzieren und die Verwaltung ihrer Cloud dadurch vereinfachen, dass die Bereitstellung der Rechen-, Storage-und Netzwerk-Ressourcen dynamisch nach Bedarf zugeteilt werden könnten, so der Manager weiter. 

Das Angebot von Xsigo wird das jetzige Virtualisierungs- und Hardwareportfolio von Oracle ergänzen. Zu den Kunden von Xsigo gehören Unternehmen wie ebay, MsAfee, VMware, British Telecom, Softbank oder Verizon. Der Kauf soll laut Oracle noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Nähere Informationen zur Vereinbarung wurden nicht bekannt. 

Vergangene Woche hatte Oracles Konkurrent Vmware das Start-up-Unternehmen Nicira für 1,26 Milliarden US-Dollar gekauft. Nicira ist ebenfalls ein Spezialist von Netzwerkvirtualisierungstechnologien.