Zum Inhalt springen
  • Von: DOAG Online
  • Support Themen
  • 05.10.2012

Oracle OpenWorld: Neuigkeiten aus der Support-Ecke

 

Bei einer Tagung des Global IOUC Support Commitees sind einige Neuigkeiten rund um den Oracle-Support bekannt gegeben worden.

 

Wenn Service Requests mit Priorität 1  abgewickelt wurden, mussten Oracle-Kunden bisher rund um die Uhr zur Verfügung stehen. So war der Prozess jedenfalls bisher. Nun soll auf Wunsch der Kundschaft das Modell leicht geändert werden. Denn oft genug rufen die Oracle-Mitarbeiter den Betroffenen außerhalb seiner Arbeitszeit zurück. Deswegen sollen die Anwender folgende Alternativen haben: Entweder stehen die Anwender wie bisher 24 Stunden zur Verfügung, oder alternativ nur innerhalb der landesspezifischen Arbeitszeiten. In beiden Fällen wird der Service Request aber weiterhin als erste Priorität eingestuft. 

Ansonsten wird My Oracle Support kommunikativer: Das Portal soll nun mit einer Chat-Funktion ausgestattet werden, während die E-Mail-Benachrichtigungen nun das Update-Themas im Betreff enthalten werden, wenn dies in den Einstellungen konfiguriert wird.

Für Mitte 2013 sei auch eine Verbesserung der Suche geplant, so Christian Trieb, Leiter des Competence Center Support. Zudem sollen die Anwender bald auch die Möglichkeit bekommen, in MOS Meilensteine anzulegen. Zudem soll der Platinum Support in My Oracle Support (MOS) integriert werden.