Zum Inhalt springen
  • Von: DOAG Online
  • Datenbank
  • 07.09.2015

Oracle stellt neues All Flash FS1 Storage System vor

Oracle hat sein neu entwickeltes Opens external link in new windowAll Flash Oracle FS1 Flash Storage System vorgestellt. Es ist ab sofort verfügbar und liefert laut Hersteller bessere Flash-Performance, Skalierbarkeit und Flash-Provisioning. Das System soll speziell für die Bearbeitung nichtsequentieller Mixed-Workloads, wie sie etwa bei der Online-Transaktionsverarbeitung (OLTP) oder schnellen Datensicherung auftreten, ausgelegt sein und sowohl in Enterprise-SAN-Umgebungen als auch in Private- und Public-Cloud-Szenarien eingesetzt werden können. Das Oracle FS1 Flash Storage System stellt bis zu 64 Flash-Domains zur sicheren Datenisolierung in Multitenant-Cloud-Umgebungen zur Verfügung. Außerdem bietet es I/O-Priorisierung auf Grundlage der wirtschaftlichen Wertschöpfung, lässt sich auf bis zu 1 PB Flash-Kapazität erweitern und ist innerhalb von 30 Minuten installiert, so Oracle. Weitere Vorteile stellten die hohe I/O-Performance und geringe Latenz mit nur minimalen Einbußen dar.

Mehr Informationen zum Produkt sind Opens external link in new windowhier verfügbar.