Zum Inhalt springen
  • Von: DOAG Online
  • Themen
  • 22.11.2016

Oracle übernimmt DynDNS-Anbieter

Oracle hat den DDNS-Anbieter Dyn übernommen. Für Oracle sei die Neuakquisition eine sinnvolle Ergänzung für sein Internet-as-a-Service (IaaS) und Platform-as-a-Service (PaaS) Portfolio, wie Thomas Kurian, Präsident Produktentwicklung, in einer Pressemitteilung mitteilte. Über den Kaufpreis gibt es keine Angaben.

Oracle hat den DynDNS-Anbieter Dyn übernommen. Für Oracle ist der DNS-Betreiber eine sinnvolle Ergänzung für das Internet-as-a-Service (IaaS) und Platform-as-a-Service (PaaS) Portfolio, wie Thomas Kurian, Präsident Produktentwicklung, in einer Pressemitteilung mitteilte. Über den Kaufpreis gibt es keine Angaben.

„Dyns immens skalierbares und globales DNS ist eine kritische Kernkomponente und eine natürliche Erweiterung unserer Cloud-Computing-Plattform“, erklärte Kurian. Dyn hat nach Angaben von Oracle etwa 3500 Kunden, darunter sind große Unternehmen wie Netflix, Twitter, Pfizer und CNBC. Der DNS-Dienst wurde noch im Oktober dieses Jahres Opfer einer DDoS-Attacke, durch die mehrere Dienste ausgefallen waren.