Zum Inhalt springen
  • Von: DOAG Online
  • Business Solutions Themen
  • 25.02.2014

Oracle kauft Vermarktungs-Netzwerk BlueKai

Oracle hat den Kauf des Marketing-Datenmanagement-Spezialisten Bluekai angekündigt. Somit verstärkt der Software-Riese sein Cloud-Angebot: Die Lösung soll in die eigenen B2C- beziehungsweise B2B-Angebote responsys und Eloqua integriert werden. Angaben zum Kaufpreis hat Oracle nicht bekanntgegeben.

Oracle hat den Kauf des Marketing-Datenmanagement-Spezialisten Bluekai angekündigt. Somit verstärkt der Software-Riese sein Cloud-Angebot: Die Lösung soll in die eigenen B2C- beziehungsweise B2B-Angebote responsys und Eloqua integriert werden. Angaben zum Kaufpreis hat Oracle nicht bekanntgegeben.

Das Prinzip ist einfach: Die Plattform kann als Vermarktungs-Netzwerk verstanden werden, das Marketing-Akteure zusammenbringt: Vermarkter, Werbetreibende, Verleger, und Datenlieferanten. Wie Oracle mitteilte, verfügt das kalifornische Unternehmen über 700 Millionen Profile, die Unternehmen zu Marketing-Zwecken nutzen können, um ihre Zielgruppen besser zu definieren oder erweitern. Bluekai bezeichnet sich selber als Lieferer von "Big Data für Marketing". 

Die Daten klassifiziert BlueKai zum Beispiel nach demografischen oder finanziellen Kriterien. Eine Rolle  für die Zuordnung spielen auch die Kaufaktivitäten und Hobbies sowie Lebensereignisse wie das Eltern-Werden.

BlueKai berücksichtigt alle Facetten der Branche von SEO oder Display Ads bis hin zum Social-Media- oder Direkt-Marketing. Derzeit nutzen über 200 Kunden das Angebot vom Marketing-Spezialisten. Hinzu kommen noch weitere 200 Datenlieferanten.