Zum Inhalt springen

DOAG Legal Council

Fundierte Expertise zum Thema IT-Recht

Mit dem DOAG Legal Council holt die DOAG mehr Expertise zum Thema IT-Recht in die Organisation.

Das Gremium aus spezialisierten, unabhängigen Rechtsanwälten soll der DOAG in rechtlichen Angelegenheiten zur Seite stehen und ihrem Netzwerk fundiertes Fachwissen zur Verfügung stellen. Ob Vertragsgestaltung, Lizenzierung oder Datenschutz – in vielen Bereichen der IT spielen juristische Aspekte eine wesentliche Rolle. Doch das Thema IT-Recht ist für viele IT-Spezialisten schwer zugänglich. Das DOAG Legal Council verrichtet seine Arbeit ehrenamtlich. Es hat sich als Ziel gesetzt, fundiertes Wissen zu rechtlichen Aspekten der IT im DOAG-Netzwerk zur Verfügung stellen, zum Beispiel in Form von Fachartikeln oder Fachvorträge in den eigenen Medien bzw. Veranstaltungen.

Koordination

Neugebauer_Dietmar.jpg

Dr. Dietmar Neugebauer

Koordinator des DOAG Legal Council
Dr. Dietmar Neugebauer ist seit 1991 Mitglied der DOAG. Der promovierte Chemiker übernahm die Verantwortung für unterschiedliche Bereiche des Vereins und prägte diesen zuletzt von Juni 2008 bis Mai 2016 als Vorstandsvorsitzender. Neben seinem ehrenamtlichen Engagement war der Münchner rund 25 Jahre als Datenbank-Spezialist für die BMW-Gruppe tätig und trug im Unternehmen die Verantwortung für die Produktstrategie, Architektur und Lizenzierung von Oracle-Produkten.

Mitglieder

Jentzsch_Jana.jpeg

Dr. Jana Jentzsch

Jentzsch IT, Hamburg
Dr. Jana Jentzsch, LL.M., ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Informationstechnologierecht (IT-Recht). Sie berät und vertritt namhafte deutsche und ausländische Unternehmen zu rechtlichen Fragen im Bereich IT-Recht und Datenschutzrecht. Schwerpunkte ihrer Beratung sind Software-Lizenzrecht, vertragsrechtliche Betreuung in IT-Projekten, Datenschutzrecht sowie IT-rechtliche Betreuung bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Thalhofer_Thomas.jpg

Dr. Thomas Thalhofer

Noerr, München
Dr. Thomas Thalhofer ist auf Vertragsgestaltung und rechtliche Projektberatung bei komplexen nationalen und internationalen IT-Projekten, insbesondere IT-Outsourcings, sowie auf Unternehmenstransaktionen im Technologiebereich spezialisiert. Weitere Beratungsschwerpunkte sind IT-Prozessführung, Softwarelizenzrecht, Datenschutzrecht, IT-Compliance sowie Telekommunikationsrecht. Thalhofer ist Co-Chair des Dispute Resolution Committee der ITechLaw Association sowie Dozent an der Universität Passau.

Jan_Bohnstedt.jpg

Dr. Jan Bohnstedt

Bartsch Rechtsanwälte, Frankfurt
Nach dem Berufsbeginn in zwei international tätigen Anwaltsfirmen machte sich Dr. Jan Bohnstedt mit einem Kollegen selbstständig und baute eine mittelgroße auf Wirtschaftsrecht ausgerichtete, international tätige Kanzlei auf. Die gewonnene Erfahrung setzt er nun zum weiteren Aufbau des Frankfurter Standortes von Bartsch Rechtsanwälte ein. Seine Arbeitsgebiete liegen u.a. in den Bereichen IT-Recht, Datenschutz, Outsourcing.

Juristischer Berater

Dierks_Carsten.jpg

Carsten J. Diercks

Carsten J. Diercks berät die DOAG seit 2003. Seit 1997 ist er nach vorheriger Tätigkeit in einer Körperschaft selbständiger Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt der Beratung von Verbänden und Unternehmen sowie als Politikberater tätig. Neben seiner eigenen Kanzlei ist er u.a. als Chief Legal Officer für Miller & Meier Consulting aktiv, die führende inhabergeführte Public Affairs und Strategie Beratung in Deutschland. Seit 2009 ist er Stellvertretender Vorsitzender der de’ge’pol Deutsche Gesellschaft für Politikberatung e.V.

Leiter CC Lizenzierung

MichaelPaege.jpg

Michael Paege

Michael Paege ist stellvertretender Vorsitzender der DOAG, zuständig für die Querschnittsgruppen (Regionalgruppen und Competence Center) und Leiter des Competence Centers Lizenzierung. Er kennt die DOAG schon seit 1992 und ist seit 1995 in Regionalgruppen und auf der Anwenderkonferenz aktiv. Darüber hinaus ist er seit November 2009 im Vorstand. Auf internationaler Ebene vertritt er die DOAG in der International Oracle Users Group Community (IOUC) im Contracting and Product Licensing Commitee.

News

26 Sep

Support-Ende vSphere 5.5: Wie geht es weiter?

Das Support-Ende für vSphere 5.5 am 19. September 2018 hat die Debatte um Oracle-Lizenzierungen ein weiteres Mal verschärft. Wer Oracle-Datenbanken...

25 Sep

DOAG Legal Council: Erste Einschätzung zu kostenpflichtigen Java SE-Updates

Die öffentlichen Updates für Java SE 8 sollen nach Januar 2019 nur noch kostenpflichtig zur Verfügung stehen. Dann benötigen Unternehmen eine...

19 Sep

Virtualisierung und Lizenzierung: Heute endet der Support für VMware vSphere 5.5

Das für heute angekündigte Support-Ende für die Virtualisierungssoftware vSphere 5.5 dürfte bei zahlreichen Anwendern den schwelenden Konflikt rund um...