Zum Inhalt springen

Security

 

 

Die DOAG als Ansprechpartner

Sicherheit im IT-Umfeld ist mehr denn je ein Thema. Allen technischen Maßnahmen zum Trotz werden Unternehmen immer wieder Opfer von Datendiebstahl. Ob technischer oder menschlicher Natur, Bedrohungen sind oftmals nicht auf den ersten Blick als solche zu erkennen und können deswegen leicht unterschätzt werden. Aus diesem Grund ist es für IT-Abteilungen umso wichtiger, sich gründlich zu informieren. Die DOAG hilft Ihnen dabei.

Sonderthema EU-Datenschutzgrundverordnung

Mehr Verpflichtungen für Unternehmen im Umgang mit personenbezogenen Daten, höhere Geldstrafen bei Verstößen – warum sich Management, Datenbank-Administratoren und Software-Entwickler unbedingt mit der EU-Datenschutzgrundverordnung beschäftigen sollten. Informieren Sie sich auf unserer Themenseite.

 

 

03 Jul

Sicherheit kostet Geld und Zeit – keine Sicherheit kostet noch mehr

Dass im Mai 2018 die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft tritt, ist durchaus bekannt, wird aber von vielen Unternehmen noch stark...

09 Jun

Aufgezeichnet: Die neuen Sicherheitsfeatures der Oracle-Datenbank 12c Release 2

Auch das aktuellste Release bringt einige wichtige Verbesserungen mit, die den sicheren Betrieb einer Oracle-Datenbank On-Premises und in der Cloud...

19 Apr

Critical Patch Update April: Oracle schließt 299 Sicherheitslücken

Mit dem neuen Critical Patch Update für April 2017 schließt Oracle 299 Sicherheitslücken verteilt auf alle Produkt-Familien. Bei über 100 der...

Das Thema "Sicherheit" im Umfeld der Oracle-Technologie

DOAG Security Guide

Mithilfe des DOAG Security Guide finden Sie heraus, ob Ihre Datenbank sicher genug ist und den Datenschutzbestimmungen entspricht.

» Guide herunterladen

Grundlagenwissen

Das Thema Security ist breit gefächert. Hier finden Sie eine Reihe von Basis-Informationen.

» zum Grundlagenwissen

Bei der internationalen Konsolidierung von IT-Systemen stellt sich nicht nur Administratoren, sondern auch Entscheidungsträgern zunehmend die Frage, an welcher Stelle Probleme in der zuverlässigen Bereitstellung der notwendigen Daten entstehen. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Benutzer die Unternehmensdaten lesen und verändern können und gleichzeitig die Daten auch stärker prozessübergreifend verarbeitet werden. Durch die länderübergreifende Bearbeitung sind gegebenenfalls unterschiedliche rechtliche Rahmenbedingungen von Bedeutung.

Firewalls können heutige Anforderungen nicht mehr abdecken. Kennen Sie als Verantwortlicher noch alle Benutzer, die zum Teil vollständigen Zugriff auf alle Informationen haben, und wissen Sie, wer mit welchen Programmen sensible Daten liest und verändert? Welche Mitarbeiter besitzen die richtigen Privilegien, die für ihre aktuellen Aufgaben notwendig sind? Hat sich jemand erweiterte Privilegien verschafft?

Es genügt nicht, nur die Daten zu schützen – kein Schutz kann je perfekt sein. Wenn ein Problem auftritt, ist ein gut funktionierendes Security-Management-Team von entscheidender Bedeutung. Wer muss informiert werden? Welche Aktionen sind mit welcher Priorität durchzuführen? Ist Beweissicherung möglich/erforderlich? Welcher Schaden ist eingetreten? Wie kann weitergehender Schaden verhindert/minimiert werden? Wie stark ist der laufende Betrieb gefährdet? Müssen Daten wiederhergestellt werden? Diese Fragen und noch einige mehr sind im Fall des Falles zügig anzugehen. Wer dann erst anfängt zu überlegen, was eigentlich zu tun ist, hat die erforderliche Vorsorge vernachlässigt.

Die DOAG informiert Sie an dieser Stelle über alle wichtigen Themen rund um die Security.

Ihr Ansprechpartner

Matthias Mann Stellv. Themenverantwortung Datenbankadministration, Leitung Competence Center Security, Mitglied Delegiertenversammlung Korp. Mitglieder K500+ Zum Profil