Zum Inhalt springen

Big Data

DOAG Reporting Day: Die besten Alternativen für Oracle Reports

Der Zeitpunkt für den DOAG Reporting Day 2017 am 21. und 22. September 2017 in Kassel hätte nicht günstiger gewählt werden können: Erst Ende August erschien die neue Version 12.2.1.3 der Oracle Fusion Middleware und in den Release Notes wurde das endgültige Ende von Oracle Reports bekanntgegeben. Über 35 Teilnehmer diskutierten einen Tag lang über alternative Reporting-Lösungen und tauschten Erfahrungen aus.

Mit dem Ende des Premier Supports im Oktober 2020 und des Extended Supports im Oktober 2023, ist für Kunden von Oracle Reports damit der Planungshorizont festgelegt. „Es gibt viel zu tun“ sagte Jürgen Menge von Der IT-Macher in seiner Einführungspräsentation und gab dann einen Überblick über mögliche Ablösestrategien für Oracle Reports.

Daran schlossen sich fünf Präsentationen an, in denen alternative Reporting-Lösungen vorgestellt und live demonstriert wurden. Sie reichten vom Oracle BI Publisher, der von Oracle als Alternative zu Oracle Reports empfohlen wird, über die verbreiteten Open-Source-Lösungen JasperReports und Eclipse BIRT bis hin zu Lösungen, die die Datenbank-Technologien von Oracle stärker nutzen, wie zum Beispiel PL/PDF und APEX Office Print.

Sie wurden von Referenten präsentiert, die sich in der Vergangenheit bewusst für diese Lösungen entschieden hatten und deshalb auch sehr engagiert auftraten. Interessant waren vor allem die unterschiedlichen Ansätze, um die zahlreichen Anforderungen and das Reporting im Unternehmen abzudecken. Trotz des gefüllten Tagesprogramms gab es auch während der Vorträge immer wieder zahlreiche interessante Diskussionen und spiegelte das hohe Interesse an dem Thema wider.

Die Vorträge des DOAG Reporting Days können Sie hier herunterladen: www.doag.org/go/ReportingDay2017