Zum Inhalt springen

Business Intelligence

  • Von: Christian Luda
  • Business Intelligence
  • 25.09.2019

Wolfgang-Heilmann-Preis 2020: „Bildung mit KI – Bildung für KI“

Für die Preisverleihung Ende April 2020 können ab sofort Kandidaten nominiert werden.

Mit dem Wolfgang-Heilmann-Preis werden jährlich herausragende Vorschläge zur Verbesserung des Einsatzes von Computern in der Gesellschaft prämiert. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird seit 1999 von der Integrata Stiftung für humane Nutzung der Informationstechnik verliehen. Diese wurde im selben Jahr vom Volkswirt und Honorarprofessor Wolfgang Heilmann ins Leben gerufen.

Unter dem Motto „Bildung mit KI – Bildung für KI“ richtet sich der kommende Preis an Personen, Institutionen und Projekte, die entweder künstliche Intelligenz als Mittel zur Bildung verwenden oder Bildung für den Umgang mit künstlicher Intelligenz fördern.

Bis zum 31. Dezember 2019 können Kandidaten für den Wolfgang-Heilmann-Preis 2020 vorgeschlagen werden. Aus allen Einsendungen erstellt die Preisjury bis Anfang Februar 2020 eine Shortlist mit maximal fünf Kandidaten. Diese präsentieren sich dann mit ihrem Projekt bei einer öffentlichen Präsentation und Diskussion am 25. April in Tübingen. Im Anschluss erfolgt am selben Tag die Preisverleihung.

Hier geht es zur Ausschreibung: wolfgang-heilmann-preis.de/ausschreibung-2020