Zum Inhalt springen

Datenbankadministration

  • Von: DOAG online
  • APEX DOAG.tv
  • 06.08.2020

APEX connect 2020: "Naming Templates mit dem Data Modeler"

Maik Becker und Jochen Michels stellen bei der APEX connect 2020 [Online] den Data Modeler als einfache Lösung für sinnvolle Template-Benennung vor.

Für Datenbankmodelle existieren unterschiedliche Ansätze für die Benennung von Objekten. Während sich Namen für Tabellen in der Regel sinnvoll aus der Fachlichkeit ableiten lassen, werden die abhängigen Objekte oft vernachlässigt, wodurch es schnell unübersichtlich werden kann. Es ist daher sinnvoll, systematische Namen zu vergeben, die auf Funktion und Zugehörigkeit schließen lassen.

Der Data Modeler bietet eine einfache und elegante Lösung. Mit wenigen Einstellungen kann die Namensvergabe für Constraints und Indizes automatisiert werden. Optimal sind dabei Einstellungen, die möglichst keine Nacharbeit erfordern. Sie sollen einfach und eindeutig, aber zugleich leserlich und aussagekräftig sein.

In ihrer Session zeigen die beiden Referenten von Trilogy ihren Best-Practice-Ansatz, der schon in kleinen Datenmodellen viel Arbeit ersparen kann und für Übersicht sorgt. Zusätzlich gibt es hilfreiche Tipps und Tricks für den Umgang mit dem Data Modeler.