Zum Inhalt springen

Datenbank

  • Von: DOAG Online
  • Themen Security Business Intelligence Java Infrastruktur & Middleware Business Solutions Development Datenbank
  • 18.01.2018

Critical Patch Update Januar: Oracle schließt 237 Sicherheitslücken

Oracles neuestes Critical Patch Update schließt 237 Sicherheitslücken der Oracle-Produktpalette. Auch für die von den Schwachstellen Spectre- und Meltdown betroffenen CPUs werden Lösungen geliefert.

Die meisten Schwachstellen liegen bei Oracle Financial Services (34), Fusion Middleware (27), Oracle MySQL (25) Oracle Hospitality Applications (21) und Oracle Java SE (21) vor. Das Update umfasst auch Lösungen für bestimmte Oracle-Produkte mit den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown. Oracle empfiehlt die umgehende Installation der „Security Fixes“.

Eine komplette Liste der betroffenen Produkte ist auf der Website des Critical Patch Updates abrufbar.

Oracle veröffentlicht alle drei Monate ein Critical Patch Update. Die nächsten Termine: 17. April 2018, 17. Juli 2018, 16. Oktober 2018 und 15. Januar 2019.