Zum Inhalt springen

Forms

APEX connect 2020: "Retrospektive – Warum es sinnvoll ist, auch zurückzuschauen"

Thimo Fußbroich stellt bei der APEX connect 2020 [Online] das Prinzip der Retrospektive in Softwareprojekten vor.

In der Praxis läuft es oft so: Softwareprojekte werden gestartet, die Anwendung wird entwickelt – mal läuft alles glatt, mal könnte es besser laufen. Dann rückt das Release näher und direkt danach steht schon das nächste Projekt in den Startlöchern. Oft wird während der Entwicklung und nach Projektabschluss nicht zurückgeschaut, um etwas aus dem Projektverlauf zu lernen. Zeit und Budget sind schließlich knapp.

Thimo Fußbroich erläutert in seiner Session, warum der Blick zurück dennoch sinnvoll ist, und stellt das Prinzip der Retrospektive vor: Im Rahmen von Retrospektiven schaut das Projektteam regelmäßig auf einen zurückliegenden Zeitraum und analysiert, was gut und weniger gut funktioniert hat. Im Rahmen von agilen Projekten ist dies meist der Zeitraum des letzten Sprints. Retrospektiven sind jedoch nicht nur auf SCRUM oder andere agile Projekte beschränkt.