Zum Inhalt springen

Forms

  • Von: Martin Meyer
  • Forms
  • 06.03.2020

Das war der Forms Day 2020

Am 20. Februar 2020 fand zum vierten Mal der DOAG Forms Day, diesmal bei Oracle im Garden Tower in Frankfurt/Main, statt.

Neben Fachvorträgen zum Thema "Oracle Forms" gab es am Vorabend ein kleines Networking mit Stadtführung durch die Frankfurter Altstadt und anschließendem Wirtshausbesuch für diejenigen, die bereits am Vortag angereist waren.

Schwerpunkt-Themen des diesjährigen Forms Day waren Modernisierung und Integration.
Alle Vorträge des Forms Day 2020 können – soweit schon vorhanden - auf unserer Homepage unter dem Punkt Unterlagen heruntergeladen werden.

Unter den 42 Teilnehmer konnte die Community auch einige neue Gesichter begrüßen.

Von den acht durchweg interessanten Vorträgen stellte für DOAG-Vorstand Infrastruktur & Middleware Jan-Peter Timmermann der Vortrag von Robert Johannson ein Highlight der Veranstaltung dar. Unter dem Vortragstitel Forms-APEX-Workflow is Forms Modernization erläuterte Johannson, wie sich Forms und Apex miteinander verbinden lassen und miteinander arbeiten können. Neben dem Aufzeigen von Möglichkeiten wurde auch deutlich, dass es keinen Ersatz geben muss, sondern ein harmonisches Miteinander.

Laut Timmermann ist ein Ergebnis und eine Erkenntnis des Forms Day, dass „Forms lebt“ und viele der Teilnehmer sich bestätigt darin sehen, in Forms zu bleiben.
Außerdem ist zu vermelden, dass Oracle an einer neuen Version arbeitet und dieses Jahr viel Zeit dazu investierten wird. Zur im letzten Jahr an Oracle gerichtete Forms Petition gab es keine neue Aussage. Es werden aber wohl mit Sicherheit neue Interessante Möglichkeiten geschaffen.

Auch im nächsten Jahr wird es wahrscheinlich wieder einen Forms Day 2021 geben. Ein Termin und Ort steht allerdings noch nicht fest.