Zum Inhalt springen

JavaScript und HTML5

Themenbeschreibung

Die moderne Web-Entwicklung findet mehr und mehr mit JavaScript und HTML5 statt. Durch die weitreichende und sich stetig weiterentwickelnde Unterstützung der Web-Browser werden immer mehr Dinge mit JavaScript und HTML5 möglich, für die man in vergangenen Jahren auf andere Technologien zurückgreifen musste. Im Oracle Umfeld gibt es unter anderem den Oracle Application Express, der in der neusten Version schon sehr viele JavaScript-Module mit sich bringt. Das wachsende Interesse seitens Oracle zeigt sich schon, wenn man sich zum Beispiel den Datenbank-Treiber "oracledb" ansieht, der die Anbindung von Node.js Applikationen an die Oracle-Datenbank ermöglicht. Der Themenbereich JavaScript und HTML5 umfasst dieses weitreichende Feld und bietet sowohl erfahrenen als auch unerfahrenen Entwicklern einen Einblick in neue Technologien zu erhalten und das doch sehr schnell wachsende Themenfeld im Blick zu behalten. Jeder Entwickler von Web-Applikationen wird sich früher oder später mit JavaScript und HTML5 auseinander setzen müssen und kann davon profitieren, dass die DOAG ein gutes Forum hierfür bereitstellt. 

Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen in Planung.

Themen

Node.js, Web-Entwicklung, clientseitig

Optionen

JavaScript, HTML

Produkte

JavaScript, ES6, HTML5

DOAG Themenverantwortliche/r

Kai Donato Themenverantwortung JavaScript, HTML 5 Zum Profil

25 Sep

Es war einmal... Die Cloud!

Wie das Thema Cloud vor fast zehn Jahren in der DOAG betrachtet wurde, zeigt ein hochinteressantes Fundstück aus der Business News.

24 Sep

Berliner Expertenseminar: "Stabil unterwegs – Automatisierte Tests in der Oracle-Datenbank"

Am 13. und 14. Oktober dreht sich beim Expertenseminar mit Samuel Nitsche alles um automatisierte Tests. Wir haben mit dem Experten vorab ein...

24 Sep

APEX connect 2020: "Using RESTful Services and Remote SQL"

Richard Martens zeigt bei der APEX connect 2020 [Online] die Möglichkeiten von RESTful Services im Zusammenspiel mit der Funktion "Remote SQL".