Zum Inhalt springen

Oracle Database Appliance

Themenbeschreibung

Die Oracle Database Appliance (ODA) gehört zu den vertikal integrierten Systemen bestehend aus Software, Server, Storage und Netzwerkkomponenten und ist Bestandteil der Oracle Engineered Systems. Das 2011 eingeführte System, ist bereits in der 5. Generation als X6-2 verfügbar und existiert nunmehr in 4 Ausbaustufen. (S/M/L/HA)

Die ODA X6-2 zeichnet sich im Besonderen durch schnellen Speicher (NVMe, SSD), Optimierung für den Datenbankbetrieb mit SE und EE und die integrierte Appliance Software aus, die Deployment, Patching und Systemmanagement des Gesamtsystems ermöglicht.

Die ODA X6-2 S/M/L sind Single Knoten Systeme mit internen Storage, die den Betrieb von Single Instanzen als SE und EE ermöglichen. Die ODA X6-2 HA ist ein Zwei Knoten System mit gemeinsamen externen Storage und erlaubt ausschließlich die Nutzung der EE,  den Einsatz der Optionen RAC und RAC One Node sowie das Erstellen von Database Spapshot Clones.

Die ODA X6-2 S/M/L/HA können als Bare Metal System (ODABM) und die ODA X6-2 HA zusätzlich als Virtualized Platform (ODAVP) auf Basis von Oracle VM betrieben werden. ODAVP erlaubt dabei eine Konsolidierung von Applikationsstacks.

Die bedingte Skalierbarkeit des Systems wird über Core-Aktivierung (Capacity on Demand), Memory- sowie Storage Expansions ermöglicht.

Veranstaltungen

  • 02 Nov, 2017

    Regionaltreffen Karlsruhe

    Oracle Database Appliance – Das Multitalent

    Die ODA - davon gehört haben viele und für die meisten ist die ODA doch nur eine kleine Schwester der Exadata. und damit zu groß, zu teuer, zu aufwändig.

    Der Vortrag zeigt auf, was an diesen Vorurteilen noch dran ist und wieso die inzwischen groß gewordene ODA-Familie vom Datenbank- bis zum Applikationsbetrieb in KMUs genauso wie in Großunternehmen immer häufiger zum Einsatz kommt.

    Karlsruhe

Themen

Integrierte Systeme, NVMe Flash, SSD, Database Spapshot Clones, Virtualisierung, Capacity on Demand

Optionen

Storage Expansion
Memory Expansion

Produkte

Oracle Engineered Systems, Oracle Database Appliance ODA, X6-2, Oracle Appliance Software, Bare Metal, Virtualized Platform, S/M/L/HA, Oracle VM, ODABM, ODAVP, RAC, RAC One Node

DOAG Themenverantwortliche/r

Marco Friebe Themenverantwortung Oracle Database Appliance Zum Profil

13 Sep

DOAG 2017 IMC Day: Roundtrip von Middleware nach Cloud

In einer lockeren Atmosphäre lauschten die Teilnehmer des DOAG 2017 IMC Day in Berlin spannenden Vorträgen rund um Cloud-Themen und Middleware-Trends....

12 Sep

Aufgezeichnet: Tuning unter Zeitdruck

Viele Probleme beim Upgraden einer Oracle-Datenbank lassen sich auf Performance-Engpässe nach der Migration zurückführen. Clemens Bleile, Senior...

07 Sep

DOAG 2017 Konferenz und Ausstellung: Vorträge des Streams „Strategie und Business Practices“

Die anstehende DOAG 2017 Konferenz + Ausstellung vom 21. bis 24. November in Nürnberg feiert dieses Jahr ihr 30. Jubiläum. Noch ein Grund, die...