Zum Inhalt springen

Adopt-a-JSR

Themenbeschreibung

Die Java Community der DOAG beschäftigt sich inhaltlich mit "Core Java", das heißt den Java Plattform- und Sprach-Standards und ihren Referenzimplementierungen, sowie den Prozessen zu ihrer Erstellung. Die Standards werden als Java Specification Requests (JSRs) im Java Community Process spezifiziert. Hierin sind "Expert Groups" aktiv, die einzelne Teile (z.B. JMS, JAX-RS oder das neue Modul-System "Jigsaw") spezifizieren, oder solche Einzel-JSRs zu einem kohärenten „Umbrella JSR“ wie z.B. Java SE 9 oder Java EE 8 bündeln. Die Expert Groups erstellen nicht nur die Spezifikation, sondern auch eine Referenzimplementierung und ein "Test Compatibility Kit" (TCK), mit dem Implementierungen ihre Standard-Kompatibilität beweisen. Eine herausgehobene Stellung nimmt hier das OpenJDK ein, da es zum einen ein sehr großes OpenSource-Projekt ist, innerhalb dessen zum anderen auch ein Teil der Java SE-Spezifikation abläuft.

Zur Unterstützung der Expert Groups und des OpenJDK-Teams, und um die gesamte Community unkompliziert an der Weiterentwicklung von Java zu beteiligen, wurden vor einigen Jahren zwei Initiativen ins Leben gerufen: Adopt-a-JSR und Adopt-OpenJDK.

Die Java Community der DOAG beteiligt sich an diesen Initiativen inhaltlich und durch organisatorische Unterstützung. Ein Highlight ist die Early Adopters’ Area im JavaLand, in der jedes Jahr die Mitglieder und "Spec Leads" diverser JSRs zusammenkommen, um untereinander und mit allen interessierten JavaLand-Besucherinnen und –Besuchern über neue Features und Ideen für die weitere Entwicklung zu diskutieren.

Veranstaltungen

Themen

Adopt-a-JSR, Adopt OpenJDK, Java Community Process, Java Specification Requests, OpenJDK-Projekt

Produkte

Java SE, Java EE, Java ME, OpenJDK - insbesondere die neuesten/unfertigen Versionen 

DOAG Themenverantwortliche/r

Andreas Badelt Stellv. Leitung Java Community, Themenverantwortung Adopt-a-JSR, Mitglied Delegiertenversammlung Java Zum Profil

18 Aug

Oracle beabsichtigt, Java-EE-Technologie an Open-Source-Organisation zu übergeben

Wie Oracle bekannt gegeben hat, stellt der Konzern gerade Überlegungen an, die Java Enterprise Edition (Java EE) an eine Open-Source-Organisation zu...

14 Aug

Neuer JavaLand-Rekord: Mehr als 500 eingereichte Vorträge

Über 500 Vortragsvorschläge wurden zum Abschluss des Call for Papers für die JavaLand 2018 eingereicht – das ist ein neuer Rekord und etwa 20 Prozent...

07 Aug

WebLogic JMS als zentrale Enterprise-Messaging-Plattform: Ein Erfahrungsbericht

DB Schenker hat eine zentrale JMS-Plattform basierend auf Oracle WebLogic etabliert. Thomas Störmer, Solution Architect bei der Schenker AG, geht im...