Sowas geht auch mit SQL?

Bei einigen Projekten habe ich sehr komplexe SQL-Queries analysieren dürfen.
Einige dieser SQL-Statements wurden aus Unwissenheit über die vorhandenen
Möglichkeiten von SQL bzw. der vorhandenen Funktionen erstellt.
Schlecht wartbare Statements und lange Laufzeiten waren die Folge.

In diesem Vortrag möchte ich einige SQL Funktionen (z.B. Pivot, Unpivot, ratio_to_report, Jaro_Winkler, to_date) näher vorstellen.

Einige Fragen, die ich in diesem Vortrag besprechen werde sind z.B.

Wie erkenne ich Schreibfehler in Feldinhalten?
Gibt es eine alternative zu Soundex?
Kann ein unbekanntes Datumsformat in ein korrektes Format umgewandelt werden?
Wie kann im Zusammenspiel mit Linux/Unix - External Table - Merge ein Ladelauf drastisch beschleunigt werden?

Dienstag, 10.05.2016
15:00 - 15:45
Goldstein
Fortgeschrittene
Deutsch
Datenbank Betrieb
Demo
Cirone

Bruno Cirone

bc-consult
Blog: http://
Seit über 30 Jahren arbeite ich mit Produkten der Firma Oracle und kenne daher die Datenbank seit der Version 6. Seit 1989 bin ich selbständiger EDV-Berater. Meine Themenschwerpunkte sind Tuning, Administration, Crash-Recovery, Datenbankumstellungen (Daten und/oder Systeme), Hochverfügbarkeitssysteme, Katastrophenpläne, Notfallszenarien. Mit der DOAG bin ich seit 1991 verbunden und habe auf einer DOAG Konferenz (1992) zum ersten Mal einen Hauptvortrag (Komptabilität von Datenbanken) gehalten. Bei verschiedenen Ministerien, Telekomunternehmen, Fahrzeugherstellern etc. habe ich Securityaudits vorgenommen. Das Härten von Datenbanken (z.B. Logintrigger mit speziellen Regularien für den Zugriff) und deren besondere Einstellungen für das Auditing wurden von mir Konzipiert und Umgesetzt. Einige Besonderheiten auf europäischer Ebene waren z.B. verschiedene Zeitzonen, unterschiedliche Reaktionszeiten und unterschiedliche Gesetzgebungen. Weiterhin habe ich bei der Konzeption von Notfall und Katastrophenszenarien in Abstimmung mit staatlichen Behörden mitgewirkt. Meine Motivation für die Mitarbeit bei der DOAG kommt daher, dass ich viel Know-How von der DOAG bekommen habe, und jetzt will ich was zurückgeben.

Weitere Vorträge, die Sie interessieren könnten