Einsatz innovativer User-Konzepte ohne teure DB-Optionen

In produktiven Datenbank-Umgebungen wird zwischen einem normalen Betriebsmodus und einem Wartungsmodus unterschieden. Zur normalen Laufzeit soll die Umgebung im Regelfall strukturell unverändert bleiben, nur mit den Daten selber wird gearbeitet. Bei Software Deployments hingegen sollen Objektstrukturen hinzugefügt, geändert oder gelöscht werden.
Um das technisch abzubilden, wird in vielen Unternehmen mit unterschiedlichen Schemata in der Datenbank gearbeitet, denen bestimmte Rechte und Rollen zugeordnet sind.
Der Vortrag zeigt im Detail eine kreative, alternative Herangehensweise an diese Anforderung, die für die Nutzer einfacher ist und zudem die Sicherheit des Gesamtsystems erhöht. Der Vortrag beleuchtet zudem die technischen Grenzen innerhalb von Oracle-Datenbanken und Security-Aspekte in der Kommunikation zwischen Applikation und DB-Server.

Mittwoch, 11.05.2016
12:00 - 12:45
Reitallee
Fortgeschrittene
Deutsch
Datenbank Betrieb
Hildebrandt

Jörg Hildebrandt

Hewlett Packard Enterprise

Weitere Vorträge, die Sie interessieren könnten