Continuous Integration in APEX Projekten

Continuous Integration (CI) ist ein etablierter Prozess, welcher in der Softwareentwicklung für die Verbesserung der Softwarequalität eingesetzt wird. Der Prozess besteht aus den grundlegenden Teilschritten der Versionierung des Quellcodes in einem Versionskontrollsystem (commit), dem Zusammenfügen der einzelnen Softwarekomponenten (build) sowie dem Ausführen von verschiedenartigen Softwaretests (test). Dieser Prozess lässt sich durch einen CI Server weitestgehend automatisieren. Zudem gibt der CI Server den Projektverantwortlichen und den Entwicklern Rückmeldung über den aktuellen Zustand des Softwareprojekts, sodass auf nicht erfolgreiche Builds oder Tests schnellstmöglich reagiert werden kann. Während Continuous Integration beispielsweise in der Java Entwicklung schon seit langem angewendet wird, ist dieser Begriff in APEX bzw. PL/SQL Projekten erfahrungsgemäß relativ unbekannt und findet entsprechend kaum Anwendung. Dies liegt unter anderem daran, dass sich die APEX Entwicklung grundlegend von der Programmierung in einer „konventionellen“ Programmiersprache unterscheidet und nicht direkt ersichtlich ist, wie sich der Continuous Integration Prozess in APEX Projekten einsetzen lässt. Im Rahmen des Vortrags wird anhand einer Live Demonstration gezeigt, dass und wie sich Continuous Integration in APEX Projekten einsetzen lässt und das grundlegende Setup der benötigten Werkzeuge sehr schnell vonstatten geht. Dabei wird auf die folgenden Continuous Integration Teilschritte in Bezug auf APEX eingegangen:
-Versionierung von APEX und PL/SQL mit Subversion
-Automatisiertes testen von PL/SQL Code mit rspec
-Automatisiertes testen von APEX Anwendungen mit dem Selenium Webdriver und rspec
-Automatisiertes bauen von APEX / PL/SQL Projekten mit maven
-Jenkins als CI Server in APEX Projekten

Dienstag, 15.11.2016
14:00 - 14:45
Istanbul
Fortgeschrittene
Deutsch
Development
Demo
Böttcher

Sven Böttcher

Apps Associates GmbH

Weitere Vorträge, die Sie interessieren könnten