XML in der Oracle DB

Vorgestellt wird, wie die XML-Daten in der Oracle-Datenbank gespeichert und verarbeitet werden können. Erst wird der klassische Ansatz gezeigt und im Anschluss kommen die neuen Möglichkeiten von Oracle 12c. Die direkte Speicherung der XML-Daten als Blob oder Clob benötigt keine weiteren Fähigkeiten in der DB und die Struktur bleibt, wie die Daten geliefert wurden. Dafür bleiben alle Eigenschaften, die XML mit sich bringt, in der Verantwortung des Nutzers der Daten. Werden die XML-Daten strukturiert benötigt, so sollten dafür XML-Schemadefinitionen in Form von XSD-Dateien vorgenommen werden. Hier bietet Oracle schon länger eine Erweiterung des Schemas an. Mit dieser werden die Tabellen und Datentypen für die Speicherung in der DB angegeben, zur relationalen Speicherung. Es kann auch sinnvoll sein, die Daten selbst in Tabellen aufzuteilen, wenn das Schema nicht zu der eigentlichen Verwendung passt. Hier lassen sich aus den relationalen Daten leicht wieder XML Daten generieren, die mit SQL/XML abgerufen werden können. In Oracle 12c wurde der Datentype XmlType deutlich verbessert. Es ist nicht mehr notwendig, die XML-Schema-Erweiterung von Oracle zu verwenden, um eine gute Ablage der Daten in Tabellen zu gewährleisten. Hier sind die XML-Daten meist nicht mehr als Tabellen abgelegt, sondern als Oracle Objektdatentypen. Diese sind effizienter als relationale Tabellen für XPath-Suchen in den XML-Daten. XML-Daten werden somit kompakter abgespeichert, als in den LOP-Spalten. Die Speicherung der XML-Daten wird für jedes Schema einzeln vorgegeben und kann bei Verwendung von XmlType nicht in den Tabellen oder Spalten geändert werden. Im Datentype XmlType können nur wohlgeformte XML gespeichert werden. Die Einschränkung auf ein Schema oder uneingeschränkt beliebige Schema sind möglich.

Tuesday, 2016-11-15
3:00 pm - 3:45 pm
Prag
advanced
Deutsch
Development
Nast

Wolfgang Nast

MT AG

Further lectures of Wolfgang Nast

XML, FI und JSON strukturiert mit Java verwenden
Thursday , 17.11.2016
Krakau
4:00 pm - 4:45 pm

These lectures could also interest you