Root-Cause-Analyse nach "unable to extent temp segment"

Wenn in Oracle-Datenbanken der Fehler “ORA-1652: unable to extend temp segment” auftritt oder im alert.log auffällt gibt es zwei Alternativen für die eigentliche Ursache:
1. Die Session die den ORA-1652 auslöst hat selbst große Bereiche des TEMP-Tablespace allokiert und erhält den ORA-1652 wenn kein weiterer Platz im TEMP-Tablepace allokiert werden kann
2. Andere Sessions haben erfolgreich große Bereiche des TEMP-Tablespace allokiert, jedoch eine Session mit nur einer kleinen nicht mehr erfüllbaren Anforderung erhält letztlich den ORA-1652

Wie kann jetzt im Nachhinein ermittelt werden:
- Welche einzelne Session oder welche Sessions haben wirklich große Bereiche des TEMP-Tablespace allokiert und sind somit verantwortlich für das Auftreten des ORA-1652?
- Was führte in den identifizierten Sessions zu der kritischen TEMP-Nutzung?

Der Vortrag demonstriert wie durch Rekonstruktion der historischen Betriebszustände der DB unter Nutzung des Analyse-Tools „Panorama" die o.g. Fragen beantwortet werden können.

Panorama ist frei verfügbar unter http://rammpeter.github.io/panorama.html.

Dienstag, 30.05.2017
14:15 - 15:00
Amsterdam 2
Fortgeschrittene
Deutsch
Datenbank Betrieb
Demo
Ramm

Peter Ramm

Otto Group Solution Provider (OSP) GmbH
Peter Ramm, OSP Dresden

Weitere Vorträge, die Sie interessieren könnten