Deployment aus der Datenbank

Nicht alle Applikationen sind webbasiert, viele benötigen keine oder nur eine Basisinstallation. Da liegt es nahe ein Tool für Softwareverteilung heranzuziehen, die es wie Sand am Meer gibt, oft mit Features die man nicht benötigt. Schnell kommt man dann zu der Frage, ob man mit wenig Aufwand eine schlanke Lösung selbst entwickeln kann. Wie kann ich automatische Updates von Programmpaketen oder Testpakete für bestimmte Benutzer ohne großen Aufwand unter Nutzung der Oracle-Datenbank realisieren?
Muss es ein vollständiger Oracle-Client sein? Welche weiteren Kenntnisse werden benötigt? In diesem Vortrag wird gezeigt, wie diese Lösung umgesetzt wurde und welche weiteren Vorteile sie bietet.

Mittwoch, 31.05.2017
11:15 - 12:00
Amsterdam 2
Fortgeschrittene
Deutsch
Datenbank Betrieb
vom Stein

Axel vom Stein

BSS Bohnenberg GmbH
Nach Abschluss meines Studium der Mathematik im Jahre 2001 lernte ich, dass man Orakel auch anders schreiben kann und damit nicht ein Teil der griechischen Mythologie gemeint ist (auch wenn es manchmal durchaus Parallelen zu geben scheint). Seitdem befasse ich mich mit Oracle-Technologien, zunächst als reiner PL/SQL-Entwickler, aber mittlerweile liegt der Fokus auf den administrativen Tätigkeiten. Besondere Freude bereitet mir dabei die Vielfalt, die die Datenbank selbst mit sich bringt. Da ich zudem kein Freund von wiederkehrenden Aufgaben bin, versuche ich seither möglichst viel zu automatisieren, dabei spielen die eingesetzten Tools eher eine untergeordnete Rolle. Seit meinem ersten Besuch der Regio NRW im Jahre 2004 besuche ich regelmäßig DOAG-Veranstaltungen (ob als Kassenprüfer, Delegierter, Referent, helfende Hand oder einfach mal nur als Teilnehmer). Deshalb nehme ich die mir gebotene Gelegenheit die Datenbank-Community als Themenverantwortlicher DB Automatisierung zu unterstützen sehr gerne wahr.

Weitere Vorträge, die Sie interessieren könnten