Wohin mit dem Online Shop? Exadata, Intel oder Sparc?

Paragon betreib für die Datenbankinfrastruktur des Kunden Hugendubel eine Engineered Architecture (Exadata). Nachdem die DB des Onlineshop auf die Exadata erfolgreich migriert wurde, wuchs der Shop sehr stark und konsumierte viel mehr als die gedachten vier Cores. Zu Spitzenzeiten im Vorweihnachtsgeschäft wurden mehr als Hälfte der Cores (16) durch den Shop belegt. Durch eine Aktivierung des Ressourcemanagements auf der Exadata wurde der Webshop sehr eingebremst.
Es wurden mehrere Lösungen betrachtet:
1) Erweiterung der Exadata
2) Auslagerung des Shops auf Fujitsu Server mit Oracle ZFS Storage
3) Auslagerung des Shops auf Oracle Sparc S7 Server mit einer Kombination aus ZFS Storage und einer Oracle FS1.

Der Vortrag beleuchtet die Architekturauswahl und stellt den Migrationsweg mit Minimal Downtime vor. Im Mittelpunkt der Migration stand Oracle GoldenGate. Die Migration wurde kurz vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft innerhalb von 14 Tagen durchgeführt.
So wurde die rund 6 TB große DB mit einer Downtime von Minuten auf die neue Architektur migriert.

Zum Schluss wird die Performance der Shop DB auf Exadata und S7 verglichen.

Dienstag, 21.11.2017
14:00 - 14:45
Shanghai
Anfänger
Deutsch
Datenbank
Griesel

Malthe Griesel

Paragon Data GmbH

Weitere Vorträge, die Sie interessieren könnten