OEM für kleinere Unternehmen – Lohnt sich der Stress?

Der Oracle Enterprise Manager ist ein mächtiges und vielseitiges Tool sowohl für die Überwachung als auch die Administration einer Oracle-Umgebung. Allerdings kommt dies mit einem Preis: Komplexität. Für viele kleinere oder mittelständische Unternehmen stellt sich also die Frage, ob es sich lohnt, ein derart umfassendes Tool zu betreiben. Dieser Vortrag soll eine Hilfestellung zur Beantwortung dieser Frage geben.

Zunächst wird der Aufwand für Administratoren aufgezeigt: Wie viel Aufwand bedeuten Installation, Konfiguration und die Administration (sowohl für den Aufbau als auch für den Dauerbetrieb)? In welchem Umfang steigt die Komplexität, wenn unterschiedliche Optionen wie Multitenant, RAC oder DataGuard eingesetzt werden?

Die Frage des Mehrwerts des OEM im Vergleich zu etablierten Monitoring- und Administrationslösungen wird gestellt. Verglichen werden Implementierungsaufwand, Monitoring- und Benachrichtigungsqualität, Administrationsmöglichkeiten sowie Kosten.
Bekanntere und unbekanntere Fallstricke werden beleuchtet – als Stichworte seien hier das OEM-Repository in einer HA-Umgebung sowie Wartung und Pflege des OEM genannt.

Zu guter Letzt soll in einem fundierten Fazit jedem die Möglichkeit gegeben werden, sich selbst ein Bild zu machen, ob der Oracle Enterprise Manager einen Mehrwert oder eine Belastung für sein Unternehmen darstellen würde.

Dienstag, 21.11.2017
15:00 - 15:45
Riga
Fortgeschrittene
Deutsch
Datenbank
Greis

Fabian Greis

CarajanDB GmbH

Weitere Vorträge, die Sie interessieren könnten