Refactoring eines bestehenden DWH mit Data Vault

Performanz und Wartbarkeit sind Dauerthemen bei der Entwicklung und Betrieb eines DWHs. So auch in einem seit rund acht Jahren bestehenden System, für das nach wie vor viele neue Anforderungen oder Änderungen umgesetzt werden. Da bereits andere DWH-Projekte im Unternehmen erfolgreich Data Vault verwenden, war das Interesse an einer Modernisierung groß.

In dem Vortrag werden die alte und die neue Architektur vorgestellt sowie umgesetzte Maßnahmen - nicht nur bezogen auf die Umstellung der Modellierungsmethode. Insbesondere werden auch die Migrationsstrategien besprochen, die bei der Einführung von Data Vault in diesem Projekt zu kontroversen Diskussionen führten: "Big Bang", Evolution des Modells oder nur neue Tabellen mit Data Vault.

Dienstag, 21.11.2017
15:00 - 15:45
Oslo
Anfänger
Deutsch
Data Analytics
Buckenhofer

Andreas Buckenhofer

Daimler TSS GmbH
Seit dem Abschluss meines Studiums im Jahr 1994 als Diplom-Informatiker beschäftige ich mich mit Datenbanken - insbesondere mit Oracle. Ich arbeitete seither in einer Vielzahl von Projekten als DBA und Entwickler mit Schwerpunkt DWH- und CRM-Datenbanken. Im Jahr 2000 wurde ich Mitglied der DOAG. Der Erfahrungsaustausch und die praxisnahe Diskussion über Oracle-Technologien empfinde ich als sehr wichtig. Die DOAG DBA-Community unterstütze ich aktiv. 2013 wurde ich als Delegierter in der Gruppe der persönlichen Mitglieder gewählt. In meiner Freizeit reise ich gerne und treibe aktiv Sport (vor allem Halbmarathon).

Weitere Vorträge, die Sie interessieren könnten