Mal eben installieren und patchen

Die Sicherheitslage und Stabilität von Datenbanken zu gewährleisten stellt hohe Anforderungen an die DBAs. In konsolidierten Umgebungen werden Downtimes immer schwieriger​. Gerade beim Patchen kann einiges schief gehen.
Daher haben wir uns intensiv mit RapidHomeProvisioning (verfügbar ab 12.1 - mit 12.2 deutlich verbessert) beschäftigt, um unsere Umgebungen von 11.2.0.4 bis 12.2.0.1 mit deutlich geringeren Aufwand sehr regelmäßig zu pflegen.
Neben dem initialen Aufbau beschreiben wir hier auch den täglichen Einsatz und zeigen exemplarisch, wie wir mit einem einzigen Kommando eine DB-Software installieren, Executables-Patchen und die Instanz mit den Fixes versorgen.
Der Aufwand ist nach unseren bisherigen Erfahrungen auch schon für Anwender einer geringen Anzahl von Datenbanken gerechtfertigt, steigert Stabilität und reduziert Komplexität nachhaltig. Dabei werden natürlich auch die potentiellen Stolperfallen benannt, um den Einstieg zu erleichtern.

Donnerstag, 23.11.2017
12:00 - 12:45
Tokio
Fortgeschrittene
Deutsch
Datenbank
Demo
Pokolm

Jens-Christian Pokolm

Postbank Systems AG
"Leidenschaftliche Datenbankrelation" Diese Leidenschaft ist wie ein Virus: Man wird sie nicht so schnell wieder los. Es gibt keine Impfung, auch gar keinen Patch dafür. So schrieb vor einigen Jahren die DOAG über mich. Wissen vermehrt sich wenn es geteilt wird. Dies gilt sowohl für Erfolge als auch Misserfolge. Gerade aus letzterem leiten sich die großen positiven Veränderungen ab. Kommen Sie gerne jederzeit auf mich zu - mein Wissen teile ich gerne mit Ihnen. Datenbank sind halt nicht nur mein Beruf sondern meine "Berufung".

Weitere Vorträge, die Sie interessieren könnten