EU-DSGVO. Beitrag von Oracle-Lösungen zur Datensicherheit

Am 25. Mai 2016 wurde Europas neues Rahmengesetz zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung ihrer personen-bezogenen Daten, auch als EU-Datenschutz-Grundverordnung (GDPR – General Data Protection Regulation) bekannt, im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Anwendung findet diese neue Verordnung ab dem 25. Mai 2018 und lässt Unternehmen damit weniger als zwei Jahre Zeit, in ihrem Hause für die Umsetzung der EU-DSGVO zu sorgen. Alle Unternehmen, die Umgang mit personenbezogenen Daten haben, müssen sich darüber Gedanken machen, was die Bestimmungen dieser Verordnung für ihr Geschäft bedeuten. Der Vortrag reflektiert die neue EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) aus Sicht der Datensicherheit und beleuchtet unter anderem die Punkte:
• Datensicherheit und die EU-DSGVO
• Ausgewählte operative Auswirkungen und Wege, sich darauf vorzubereiten
• Oracle-Funktionalität, die darauf ausgelegt ist, Ihnen beim Schutz Ihrer Daten in der Datenbank und der Systemumgebung zu helfen.

Donnerstag, 23.11.2017
09:00 - 09:45
Kiew
Fortgeschrittene
Deutsch
Strategie & Business Practices
Lorenz

Ernst Lorenz

ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG
Blog: http://
Oracle Business Development Public Sector. Ernst Lorenz ist seit über drei Jahrzehnten in der IT Industrie tätig, davon über 20 Jahre bei Oracle. In verschiedenen technischen und vertriebsnahen Funktionen hilft er das Geschäft von Oracle zu entwickeln und die Kunden zu beraten, ihre IT Lösungen sicher, effizient und zukunftsträchtig machen. Vor seiner Zeit bei Oracle war er in leitender Funktion in einem Forschungsinstitut in München für innovative IT Projekte zuständig. Ernst Lorenz hat eine Ausbildung in Elektronik sowie Systemprogrammierung und einen Universitätsabschluss in Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Empirische Sozialforschung, Methoden und Betriebspsychologie.

Weitere Vorträge, die Sie interessieren könnten