Zum Inhalt springen
  • Von: DOAG Online
  • Konferenz + Ausstellung Themen
  • 22.08.2017

Wie überzeuge ich meinen Chef, mir ein Konferenzticket zu buchen?

Die DOAG 2017 Konferenz + Ausstellung naht: Vom 21. bis 24. November treffen sich wieder mehr als 2.000 Anwender in Nürnberg, um sich über die aktuellen Oracle-Technologien und Trends auszutauschen. Allen, die zur 30-jährigen Jubiläumsausgabe mit dabei sein wollen, geben wir Tipps und Hinweise, um den eigenen Chef für die Konferenz zu begeistern und gleichzeitig das eigene Profil zu stärken. 

Drei Tage Wissen pur, neueste Informationen zum erfolgreichen Einsatz der Oracle-Lösungen und praxisnaher Erfahrungsaustausch – und dank zahlreicher Community-Aktivitäten und Events nicht zuletzt auch jede Menge Spaß: Die DOAG Konferenz + Ausstellung ist für viele das Konferenz-Highlight des Jahres. Für den Arbeitgeber ist ein Konferenzbesuch der Mitarbeiter allerdings meist mit Arbeitsausfällen und zusätzlichen Kosten verbunden. Nicht jeder Chef bucht daher sofort bereitwillig Tickets für seine Mitarbeiter.

Das Gespräch mit dem Vorgesetzten erfordert deshalb viel Fingerspitzengefühl: Zuallererst muss der Nutzen der Konferenz für das Unternehmen herausgestellt werden. Punkten Sie also mit geballtem Wissen und aktuellen Trends rund um die Oracle-Produkte. 12 parallele Streams decken von Datenbank, Infrastruktur und Hardware bis zu Development alle wichtigen Themen ab. In diesem Jahr ist auch der Stream „Applications“ endlich wieder mit dabei, in dem unter anderem die Themen ERP und E-Business Suite behandelt werden. Kurzum: Die Konferenz bietet wichtiges Knowhow, das einen direkten Gewinn für Ihr Unternehmen bedeutet. Denn neues Wissen kann unmittelbar an Kollegen weitergegeben und ins Unternehmen eingebracht werden, beispielsweise durch interne Schulungen.

Expertenwissen und langjährige Praxiserfahrung

Alle Referenten der Konferenz sind absolute Spezialisten in ihrem Fach. Mit darunter: Mitglieder des renommierten „Oak Tables“, Oracle-Manager und viele weitere Influencer. Wieder andere sind erfahrene Oracle-Nutzer und waren bereits mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert, vor denen Ihre Abteilung möglicherweise steht. Eine derartige Fülle kompetenter Speaker rund um aktuelle Oracle-Themen sucht in Deutschland ihresgleichen. Statt also mehrere Konferenzen zu besuchen, bekommen Besucher der DOAG Konferenz + Ausstellung aktuelles Wissen und Trends kompakt gebündelt an einem Ort – das spart Zeit und Geld.

Dank zahlreicher Community-Aktivitäten kann das neue Wissen direkt angewandt und vertieft werden. Auch der Schulungstag am vierten Tag der Konferenz bietet eine breite Palette an praktischen Schulungen zu den Themen Datenbank, Development, Business Intelligence, Cloud und Methoden – praxisnahe Expertise, die sich für die tägliche Arbeit heranziehen lässt. Diverse Sessions widmen sich zudem speziell dem Thema Softskills. Die „weichen“ Qualifikationen bringen nicht nur den Arbeitnehmer, sondern das Unternehmen als Ganzes voran.

Imagepflege und Networking

Ein weiterer Gewinn für das Unternehmen: der Austausch mit Branchenbesuchern und Firmenausstellern. Auf einer riesigen Fläche stellen international agierende Großunternehmen neben mittelständigen Neulingen aus – Oracle-Partner sowie -Konkurrenten präsentieren Neuigkeiten aus der Oracle-Welt. Deren Best Practices liefern Impulse für den eigenen Arbeitsalltag. Gleichzeitig eröffnen sich auf der DOAG-Jahreskonferenz naturgemäß jede Menge Möglichkeiten zum Networking.

Nicht zuletzt erlaubt das große Rahmenprogramm aus Aktivitäten, Events und Partys viel Raum für eigenes Teambuilding. Gemeinschaftliches Vertiefen von neuem Wissen und ein vergnüglicher Community-Abend sind mindestens so effektiv wie der weit verbreitete Floßbau. Außerdem beeinflusst die Teilnahme an Branchentreffen wie der DOAG-Konferenz grundsätzlich die Außenwahrnehmung eines Unternehmens: Die Wertschätzung durch Mitarbeiter, Kunden und Konkurrenten sowie Bewerber wächst. Vorausgesetzt natürlich, der Konferenzbesuch wird entsprechend publik gemacht, etwa über die Mitarbeiterzeitung oder den Firmenblog.

Eigeninitiative zeigen

Beim Gespräch mit Ihrem Chef sollten Sie die vielen Vorteile für das Unternehmen an Ihre Eigeninitiative knüpfen. Präsentieren Sie Workshops oder Session-Keynotes, die Sie für besonders nutzbringend für die eigene Arbeit halten. Stellen Sie heraus, welchen Eigenanteil Sie leisten, beispielsweise durch Hotelübernachtungen oder Freizeit. Unter allen Umständen sollten Sie Ihrem Vorgesetzten vermitteln, dass Sie nicht auf dem Absprung sind, sondern die neuen Kontakte und das Knowhow zugunsten Ihrer Firma nutzen wollen.

Möglicherweise lässt sich die Konferenz sogar mit einem Dienstleister- oder Kundentermin verbinden. Auf diese Weise machen Sie Ihrem Chef klar, dass Konferenztickets eine lohnende Investition in Sie und die Zukunft des Unternehmens darstellen. Und selbst wenn Ihr Vorgesetzter keine vollen drei Tage auf Sie verzichten kann: Auch Ein- und Zwei-Tagestickets sind noch bis 28. September 2017 zum Early-Bird-Preis verfügbar. So steht Ihrem Besuch der DOAG 2017 Konferenz + Ausstellung garantiert nichts mehr im Wege.

 

(Comic Credit: Jan Peterskovsky)